Kommt Kaltluft und damit der Winter jetzt auch zu uns? Während die Temperaturen in Nordeuropa und Russland schon unter den Gefrierpunkt gesunken sind, werden in Deutschland gebietsweise noch immer zweistellige Temperaturen erreicht. Von Sonntag auf Montag könnte sich das ändern.

Erneut steht ein ungemütliches Wochenende vor der Tür, das sagt der Deutsche Wetterdienst (DWD) voraus.

Demnach schiebt sich am Freitag ein Wolken- und Regengebiet aus der Mitte Deutschlands langsam südwärts. Nur im Norden kann sich die Sonne eventuell zeitweise durchsetzen.

In höheren Lagen fällt Schnee

Dort dürften die Temperaturen auf bis zu 10 Grad steigen, im Südosten auf maximal 5 Grad.

Am Samstag dreht sich Lage. Dann breiten sich von Norden schauerartige, teils gewittrige Regenfälle bis zu den nördlichen Mittelgebirgen aus. Dort fällt in höheren Lagen sogar Schnee, prognostiziert der DWD.

In der Mitte Deutschland bleibt es weitgehend trocken, während auch südlich der Donau Regen und Schnee erwartet werden. Sowohl dort als auch im Norden kann es stürmisch werden.

Am Sonntag sinken die Temperaturen leicht auf 2 Grad im Alpenvor- und Bergland. Dort kommt es auch zu Schneeschauern.

Sonst liegen die Temperaturen bei 4 bis 8 Grad, bei wechselnd bis starker Bewölkung kommt es immer wieder zu Regen- oder Graupelschauern, sagt der DWD voraus.

In der Nacht auf Montag fällt die Temperatur dann voraussichtlich auf 4 bis -3 Grad.

Polare Kaltluft, Warnung vor Glatteis

Laut Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net könnte polare Kaltluft nach Deutschland kommen. Sie liegt derzeit über Nordeuropa und Russland.

Wenn das Wettermodell des amerikanischen Wetterdienstes NOAA zutrifft, kann es in dieser Nacht in der Mitte und im Süden sogar Schnee bis in die Tieflagen.

Am Montagmorgen droht dann Glättegefahr durch Überfrieren, Schnee oder Schneematsch, warnt der DWD.

Wie es dann weitergeht, ist noch nicht klar. Das kommt laut Jung darauf an, ob die kalte Luft Deutschland nur streift oder sich hier festsetzt.

In diesem Fall könnte es einen Wintereinbruch geben. (cai)

  • Heute 4°C
  • Mo 2°C
  • Di 3°C
  • Mi 7°C
  • Do 9°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden

Wetter laut wetter.net in den kommenden Tagen

Freitag: 4 bis 10 Grad, etwas Regen aus Nordwesten, sonst trocken, aber nur vereinzelt Sonne, vielfach typisches Novembergrau

Samstag: 3 bis 8 Grad, aus Norden Regen, nach Süden erst noch trocken, später auch dort Regen oder Schneeregen

Sonntag: 2 bis 8 Grad, immer wieder Regen oder Schneeregen, ab 300 m meist durchweg Schnee

Montag: 1 bis 7 Grad, am frühen Morgen im Süden örtlich Schneefall mit Glätte, sonst viele Wolken und immer wieder Regen oder Schnee

Dienstag: 1 bis 7 Grad, nach Süden Niederschläge, an 300 bis 400 m meist als Schnee, in den Mittelgebirgen und Alpen reichlich Neuschnee

Mittwoch: 1 bis 7 Grad, immer wieder Regen oder Schneeregen bis in tiefe Lagen, in mittleren und höheren Lagen Schneefall