Geteiltes Deutschland: Während im Norden längere Zeit die Sonne scheint, drohen im Süden heftige Gewitter.

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, kann es am Montag in südlichen Landesteilen zu Hagel, Sturm und Starkregen kommen.

Nach Norden hin wird es sonniger und es bleibt trocken. Im Norddeutschen Tiefland klettern die Temperaturen auf sommerliche 28 Grad, am westlichen Alpenrand liegt der Höchstwert nur bei 15 Grad.

Auch in den kommenden Tagen muss hier und da immer wieder mit Gewittern gerechnet werden.  © dpa