Nach den heftigen Unwettern aus der Nacht - hervorgerufen durch die Kaltfront eines Tiefs über den Britischen Inseln - beruhigt sich das Wetter zum Wochenende hin.

Ein Frühlingswochenende wie aus dem Bilderbuch bringt Hoch "Leo" nach Deutschland. Bei strahlendem Sonnenschein steigen die Temperaturen bis auf sommerliche 25 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst am Donnerstag in Offenbach prognostizierte. Nachts muss allerdings vorerst weiter mit Bodenfrost gerechnet werden.

Von Freitag an klart demnach der Himmel auf und es wird im Westen und Süden 15 bis 19 Grad warm, im Osten werden vorerst nur 10 bis 14 Grad erwartet. Am Wochenende soll dann vielerorts die 20-Grad-Marke geknackt werden: Zwischen 16 bis 23 Grad liegen die Temperaturen am Samstag und Sonntag in weiten Teilen Deutschlands, hieß es, lokal sei auch mehr möglich. Werden die 25 Grad erreicht, sprechen Meteorologen bereits von einem Sommertag.

Im Westen und Nordwesten sollen allerdings in der Nacht zum Sonntag Wolken aufziehen, immerhin bleibe es tagsüber trocken. Die Wolken zeigen sich demnach auch zu Wochenbeginn im Westen. Nach einem sonst recht sonnigen Montag erwarten die Meteorologen dann bundesweit wieder wechselhaftes Aprilwetter, es bleibt der Vorhersage zufolge aber mild.

So wird das Wetter in den kommenden Tagen

Nach den heftigen Unwettern aus der Nacht - hervorgerufen durch die Kaltfront eines Tiefs über den Britischen Inseln - beruhigt sich das Wetter zum Wochenende hin.

Doch auch am Donnerstag werden noch Gewitter mit Graupel und stürmischen Böen erwartet, diesmal aber lokal begrenzt. Betroffen ist vor allem der Osten und Südosten, berichtet der Deutsche Wetterdienst (DWD).

Im Westen sollen 8 bis 13 Grad erreicht werden, im Osten noch einmal bis 17 Grad. Im ganzen Land werden viele Schauer erwartet.

Ab Freitag zeigt sich dann sehr häufig die Sonne, sodass die Temperatur am Nachmittag im Westen und Süden auf 15 bis 19 Grad steigen soll.

Am Samstag werden dann sogar landesweit 17 bis 22 Grad erwartet, lokal kann das Thermometer sogar auf 25 Grad steigen.

Erst am Sonntag dürfte es wieder schlechter werden - zumindest im Westen und Nordwesten wird eine dichte Wolkendecke erwartet. Sonst bleibt es schön, die Temperaturen sollen erneut bis zu 25 Grad erreichen. (cai/dpa)

Teaserbild: © picture alliance / Rene Ruprecht / dpa