Mit Schnee und Frost hat sich der Winter vergangene Woche zurückgemeldet. Und winterlich geht es weiter. Allerdings zeigt sich in den nächsten Tagen vielerorts auch endlich wieder die Sonne. Das Wetter der nächsten Tage im Überblick.

In dieser Woche geht es recht winterlich weiter. In einigen Teilen Deutschlands wird es frostig. Vor allem im Norden findet sich momentan leichter Dauerfrost.

"Schneefall ist eigentlich in Deutschland kaum mehr ein Thema", sagt Wetterexperte Markus Übel vom Deutschen Wetterdienst (DWD). "Die Einzigen, die noch etwas Schnee abbekommen können, sind an der Ostseeküste, dort können sich noch einzelne Schneeschauer bilden."

  • Di 3°C
  • Heute 4°C
  • Do 4°C
  • Fr 6°C
  • Sa 7°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden

Tief über Bayern

In den kommenden Tagen werde sich südlich der Alpen ein Tiefdruckgebiet bilden. Dieses soll für Wolken in der Südosthälfte Deutschlands sorgen. Auch im äußersten Südosten wie dem Berchtesgadener Land bis hin zum Chiemgau könnte es leicht schneien.

Das Tiefdruckgebiet bringt dem Meteorologen von DWD zufolge auch mildere Luftmassen vom Mittelmeer nach Deutschland. Für den Süden Deutschlands heißt das: Es wird wohl nicht ganz so kalt werden, wie noch in der vergangenen Woche vermutet. Mit Minusgraden ist aber sehr wohl zu rechnen.

Sonnige Aussichten für die kommenden Tage

Am Dienstag soll es größtenteils freundlich bleiben. Auch am Mittwoch wird mit überwiegend heiterem und trockenen Wetter gerechnet. Allerdings sollen sich im Süden die Wolken halten. "Im Südosten ist noch mit Schnee zu rechen, dort kommen ab Mittwochnachmittag leichte Schneefälle auf", sagt Wetterexperte Übel.

Das graue Wetter dominiert demnach am Donnerstag Teile Sachsens sowie südlich des Mains. Auf Sonne freuen können sich hingegen der Norden, die Mitte Deutschlands und der Westen: Den Meteorologen zufolge soll die Sonne bei einem teils wolkenlosen Himmel scheinen.

So wird das Wetter in den nächsten Tagen:

  • Montag: - 3 bis + 5 Grad; oft freundlich; im Ostseeumfeld Schneeschauer; sonst meist trocken
  • Dienstag: - 1 bis + 5 Grad; im Süden bedeckt, sonst meist sonnig und trocken;, in der Nordhälfte gebietsweise Dauerfrost
  • Mittwoch: - 2 bis + 4 Grad; oft freundlich und meist trocken, nur im Süden dichtere Wolken; etwas Schnee in der Nacht zum Donnerstag von Niederbayern bis zum Allgäu
  • Donnerstag: - 3 bis + 4 Grad; im Norden meist heiter; im Süden dichte Wolken; noch vereinzelt Schnee.

(mep)

Bildergalerie starten

Seine-Hochwasser: Paris bereitet sich auf die Flutspitze vor

Evakuierungen, gesperrte Straßen, geschlossene Bahnstationen: Das Hochwasser in Paris steigt weiter an. Den dramatischen Pegelstand von 2016 dürfte die Seine jedoch nicht erreichen.