Neu Delhi/Islamabad - Der starke Wirbelsturm "Biparjoy" soll am Donnerstagabend (Ortszeit) in Indien und Pakistan an Land kommen. Dabei soll der Zyklon Windgeschwindigkeiten von bis zu 140km/h erreichen, wie der indische Wetterdienst am Donnerstag mitteilte. Es gab demnach auch eine Warnung vor hohen Wellen und Überschwemmungen an den Küsten. Auch starke Regenfälle wurden erwartet. Betroffen soll die Gegend zwischen der nordwestindischen Stadt Mandvi und der pakistanischen Megametropole Karachi sein.

Mehr Panorama-News

Es wurden mehr als 100.000 Menschen von den Küstenregionen in temporären Unterkünften in Sicherheit gebracht. Fischer wurden angewiesen, nicht auf die See zu fahren.

Armee, Marine, Luft- und Küstenwaffe in Indien stehen eigenen Angaben nach bereit, um in den betroffenen Gebieten Hilfe zu leisten. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) teilte mit, es seien in der betroffenen Provinz Sindh in Pakistan Notfallmedikamente bereitgestellt, um einen ununterbrochenen Zugang zur Gesundheitsversorgung zu gewährleisten und die Verbreitung von Infektionskrankheiten einzuschränken.  © dpa

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.