Glücksmomente mit Electra erleben

Glücksmomente, Sonnenstunden und Fun-Faktoren – für all das steht die kalifornische Fahrradmarke Electra. Neben coolen Cruiser-Modellen und hippen City-Bikes bietet das Sortiment von Electra außergewöhnliche E-Bike Modelle, die die Konkurrenz mit ihren aufregenden Designs und dem unverwechselbar smoothen Fahrgefühl alt aussehen lassen! Was alle Electra-Bikes noch gemeinsam haben? Sie tragen den Strand im Herzen und die Leichtigkeit in den Pedalen.

Denn als Benno Baenziger und Jeano Erforth die Marke 1993 gründeten, fingen sie den „California Lifestyle“ in ihrem Design ein. 2014 wurde Electra durch den US-amerikanischen, familiengeführten Fahrradhersteller Trek Bicycle übernommen – doch die Grundwerte sind geblieben. Electra fahren soll intuitiv, komfortabel und spaßig sein! Ebenso entspannt aufsteigen, antreten und ankommen, dass man das Auto in der Garage gerne mal einstauben lässt.

Electra

Passend zur kalifornischen Heimat, ging Electra 1993 zunächst mit Cruiser-Modellen an den Start. Anschließend ging es vom Strand in die Stadt – mit dem Launch der ersten City-Bikes für den Alltag im urbanen Dschungel 2003. Heute bietet Electra in diesem Segment fünf Modelle mit verschiedenen Ausführungen an.

Vom Fahrtwind und einem Motor angetrieben, befinden sich seit 2012 auch E-Bikes im Markenportfolio. E-Bikes gibt es nur in schwarz, schwer und für Senioren? Das ist Schnee von gestern! Electra räumt mit dem Vorurteil auf. Die Kalifornier beweisen: E-Bikes können deutlich cooler sein als man es ihnen nachsagt. Denn die E-Bikes von Electra sind nicht nur funktionell. Dank ihrer abgefahrenen Looks und dem lässigen Feeling macht jeder Kilometer Spaß. Die von einem Motor angetriebenen Modelle sind am Zusatz „Go!“ zu erkennen. Dabei ist das Motto „Entspannt aufsteigen, antreten und ankommen“ – und so fällt es ganz leicht, seiner Fitness und der Umwelt gleichzeitig einen Gefallen zu tun. Zwischen den verschiedenen Modellen findet jeder seinen E-Soulmate – ob für den Weg zur Arbeit, zum Strand, zum Wochenmarkt oder wohin auch immer. Kein Wunder, dass Electra mit ihrem Mix aus ikonischem Style und unerreichtem Komfort zu den populärsten Fahrradmarken der Welt zählt.

Electra

Passend zum kommenden Modelljahr gibt es gute Neuigkeiten, denn die Townie Go! Serie von Electra wächst weiter. Das neue Modell Townie Path Go! 7D – ein Multitalent mit Langstrecken-Qualitäten – stellt sich vor. Mit dem speziell für Electra entwickelten Hinterradantrieb, der bis zu 25 km/h erreicht, hält jede:r Radler:in locker im Straßenverkehr mit. Für alle Designliebhaber:innen verstecken die Kalifornier den Akku im Fahrradrahmen und ziehen somit noch einmal mehr alle Blicke auf sich.

Eins haben alle Electra Bikes gemeinsam: die patentierte Flat Foot Technology®. Mit vorgelagertem Tretlager und entspannt-aufrechter Sitzposition lassen sich die Beine beim Treten voll durchstrecken und flach aufgestellte Füße verhindern einen Balanceakt an jeder Ampel. Und genau deshalb ist sie fest in der DNA von Electra verankert und in jedem Bike verbaut. Heute kommt der Rahmen-Innovation eine weitere Bedeutung bei: Denn so praktisch und agil E-Bikes sind, so wichtig bleibt es, das Extra-Gewicht perfekt zu balancieren. Auch mit vollem Gepäckträger oder Kindersitz.

Electra

Und was macht den Cali-Style noch aus? Klar, die urbane Kultur, Graffiti und knallige Farben. Davon inspiriert sind die Accessoires von Electra! Klingel, Sattel und Korb – damit lässt sich jedes Bike perfekt individualisieren und an dem eigenen Style anpassen. Doch die Produkte von Electra sind nicht nur farbenfroh und cool gestaltet, sie sind auch nachhaltig. So wurden z. B. die neuen Electra Plaskets aus 0,5 Kg Meeresplastik hergestellt – ein erster wichtiger Schritt in eine grüne Zukunft.

Mehr erfahren


  © Electra