Generaldebatte im Bundestag: Die besten Zitate

Kommentare88

Linke-Chef Bartsch nimmt im Bundestag Innenminister Seehofer aufs Korn - doch auch die anderen Redner finden markige Worte.

Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht Migration als globales Problem und sagt: "Es muss mehr Ordnung in alle Arten der Migration kommen, damit Menschen den Eindruck haben, Recht und Ordnung werden durchgesetzt."
FDP-Chef Christian Lindner bescheinigte der Bundesregierung mangelnden Willen, Wahlversprechen umzusetzen und zitiert sich selbst: "Wir haben mal gesagt 'Besser nicht regieren als falsch'. Wir haben uns nicht vorstellen können, dass beides gleichzeitig geht."
AfD Fraktionschefin Alice Weidel fordert Bundeskanzlerin Merkel zum Rücktritt auf: "Machen Sie dem Trauerspiel ein Ende und treten Sie bitte ab." Für die Politikerin ist "Deutschland ein Narrenhaus und das Kanzleramt ist die Zentrale."
SPD-Vorsitzende Andrea Nahles macht in Bundestagsdebatte klar: "Keine nationalen Alleingänge, rechtsstaatliche Verfahren müssen gesichert sein, geschlossene Lager lehnen wir ab."
Anton Hofreiter, Vorsitzender der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen: "Frau Merkel, Herr Seehofer, Regieren ist keine Paartherapie. Es ist auch nicht das Beschäftigen mit sich selbst. Liebe SPD, Regieren besteht auch nicht darin, dass man sich wegduckt!"