Flüchtlingskrise: Deutschland schließt Grenzen

Hunderte Flüchtlinge haben sich zu Fuß auf den Weg nach Bayern gemacht. Die Deutsche Bahn hat den Zugverkehr von Salzburg nach Deutschland wegen Überlastung eingestellt.

Deutschland kontrolliert wieder die Grenzen. Der Andrang Zehntausender Flüchtlinge hatte viele Länder an ihre Belastungsgrenze gebracht. Im Grenzgebiet zu Österreich richtete die Polizei bereits Sonntagabend Kontrollpunkte ein. Tausende Syrer sitzen nun in Österreich fest. Am Nachmittag tagen die EU-Innenminister: Es wird um die Verteilung von 120.000 Flüchtlingen gehen. Die aktuellen Ereignisse im Ticker.

Deutschland führt wieder Grenzkontrollen ein. Wie kam es dazu? Ein Rückblick auf die vergangenen Tage.

Die deutsche Bundesregierung korrigiert ihren Kurs: Die ungebremste Einreise von Flüchtlingen nach Deutschland ist beendet. Das Schengen-Abkommen wird vorübergehend außer Kraft gesetzt. Zudem stehen die Züge zwischen Deutschland und Österreich still.