Ceta und TTIP: EU-Freihandel mit Kanada und USA

Das vorläufige Aus für Ceta scheint nicht mehr abzuwenden zu sein. Nun stellt sich die Frage, wie es weitergeht - nicht nur mit Blick auf das geplante Freihandelsabkommen mit Kanada. Ceta-Befürworter befürchten, dass die EU ihre Glaubwürdigkeit als Handelspartner verliert. Ihr Tenor: Schafft die EU nicht mal ein Abkommen mit Kanada, mit wem soll es dann noch klappen? Sie denken dabei auch an die Verhandlungen mit den USA über die große Ceta-Schwester TTIP.

Wer darf über den Abschluss von Freihandelsabkommen entscheiden? Auf diese Frage haben Richter des Europäischen Gerichtshofes die mit Spannung erwartete Antwort gegeben. Auf die Handelspolitik der EU könnten unruhige Zeiten zukommen.

Das europäisch-kanadische Freihandelsabkommen Ceta ist nach einem tagelangen Drama unterzeichnet. "Ende gut, alles gut", sagt EU-Kommissionspräsident Juncker. Doch nun sind noch der Bundestag und andere nationale Parlamente an der Reihe.

Kanada hat die Zustimmung Belgiens zum europäisch-kanadischen Freihandelsabkommen Ceta zurückhaltend aufgenommen. "Dies ist eine positive Entwicklung, aber es ist noch Arbeit zu leisten", sagte ein Sprecher der kanadischen Handelsministerin Chrystia Freeland der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag. Bevor Ceta unterzeichnet werden könne, seien noch weitere Schritte nötig.

Wendung im Gerangel um das Freihandelsabkommen Ceta. Die belgische Regierung hat sich mit den Regionen über die umstrittenen Punkte des Abkommens geeinigt. Der Weg für den Freihandel zwischen der EU und Kanada sei somit frei.

Sieben Jahre haben die Verhandlungen über den Handelspakt Ceta gedauert. Doch auf der Zielgeraden zur Unterzeichnung strauchelt die EU, Kanadas Premier packt seinen Gipfelkoffer wieder aus. Aber die Türen für den Pakt bleiben offen.

Das Handelsabkommen Ceta steht auf der Kippe. Hier sind die Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Die belgische Region Wallonie hat ihre Zustimmung zum Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada verweigert. Bedeutet das Veto gleichzeitig das Aus für Ceta? Wie auch immer das Ringen um das Abkommen ausgehen mag - die internationalen Medien sind sich einig, dass einzelne Regionen nicht über dieses Abkommen entscheiden dürfen.

Die EU sträubt sich mit aller Kraft gegen die ganz große Ceta-Blamage. Spätestens am Donnerstag wird sich zeigen, ob es mehr als ein Strohhalm war, an den sie sich jetzt klammert.

Die EU hält die Unterzeichnung des Freihandelsabkommens Ceta am kommenden Donnerstag trotz des anhaltenden Widerstandes aus Belgien für möglich.

Die belgische Regierung kann dem EU-Handelsabkommen mit Kanada nach Angaben des flämischen Ministerpräsidenten Geert Bourgeois nicht zustimmen.

Landwirte und Umweltschützer, Gewerkschaften und Globalisierungsgegner - sie alle laufen Sturm gegen den Handelspakt Ceta zwischen der EU und Kanada. Die belgische Region Wallonie teilt einige Bedenken und blockiert deshalb die Unterzeichnung. Die wesentlichen Punkte, die Kritiker ins Feld führen.

Der europäisch-kanadische Handelspakt Ceta hängt am seidenen Faden. EU-Parlamentspräsident Schulz gibt die Sache aber noch nicht verloren. Doch der Ausgang ist offen.

Nach dem Rückschlag für die Ceta-Verhandlungen beim EU-Gipfel macht sich Ratlosigkeit breit. Befürworter sind geschockt, die Gegner erleichtert - aber wie es weitergehen soll, weiß niemand so richtig. Spitzenvertreter beider Seiten wagen nun noch einen Anlauf.

Die EU-Kommission geht nicht von einem endgültigen Scheitern der Verhandlungen um das Freihandelsabkommen Ceta aus. Man halte den Verhandlungsstopp mit der Regionalregierung ...

Es ist der erste EU-Gipfel für Theresa May, und sie hat nach dem Brexit-Schock aufmunternde Worte im Gepäck. Doch andere Themen haben zunächst Vorrang beim Brüsseler ...

Die Europäische Union hat die endgültige Entscheidung über den Abschluss des umstrittenen Freihandelsabkommens mit Kanada (Ceta) vertagt. Bei einem Handelsministertreffen in Luxemburg konnten am Dienstag nicht alle Bedenken von Mitgliedstaaten gegen Ceta ausgeräumt werden.

Deutschland und Österreich werden dem EU-Freihandelsabkommen mit Kanada wohl zustimmen, das ist inzwischen klar. Aber das war noch nicht der letzte Stolperstein für den ...

Deutschland darf Ceta ratifizieren: Das Bundesverfassungsgericht lehnt mehrere Eilanträge gegen eine Zustimmung zum Handelsabkommen ab.

Karlsruhe (dpa) - Die Bundesregierung darf das Freihandelsabkommen Ceta zwischen der EU und Kanada vorläufig mit auf den Weg bringen. Das Bundesverfassungsgericht wies am ...

Sigmar Gabriel hat sein Ziel fast erreicht: Ende Oktober könnte das Freihandelsabkommen Ceta unter Dach und Fach sein. Die letzte Klippe muss er in Karlsruhe umschiffen. Dort kämpfen die Ceta-Gegner vor dem Bundesverfassungsgericht für einen Stopp auf den letzten Metern.

Nach zähen Kontroversen hat SPD-Chef Gabriel die Zustimmung der Partei für seinen Ceta-Kurs errungen. Doch die SPD-Linke hält sich ein Nein zu Ceta weiter offen.

Im Streit über das Freihandelsabkommen Ceta hat SPD-Chef Sigmar Gabriel seine Partei hinter sich gebracht.

Bei der Landtagswahl in Berlin ist die SPD nach Auszählung fast aller Stimmen mit 21,6 Prozent Wahlsieger. Nie gewann eine Partei eine Landtagswahl mit so wenig Zustimmung: Das sagt die internationale Presse.

Sigmar Gabriel bleibt beim Parteikonvent in Wolfsburg ein Desaster erspart. Die Mehrheit der Delegierten folgt seinem Ceta-Kurs. Der SPD-Chef wendet damit eine heikle Debatte ...

Zehntausende Menschen gingen am Samstag gegen TTIP und Ceta auf die Straße. Zeigt das Wirkung bei der SPD, die am Montag ihre Position zum fertigen Abkommen zwischen der EU und ...

Der Protest ist bunt und laut - doch die Beteiligung an den Demonstrationen gegen die Handelsabkommen TTIP und Ceta bleibt hinter den Erwartungen zurück. Die Kritik an CDU und ...

Der Protest ist bunt und laut - doch die Beteiligung an den Demonstrationen gegen die Handelsabkommen TTIP und Ceta bleibt hinter den Erwartungen zurück. Die Kritik an CDU und ...

Die Kritik an Ceta ist groß in Deutschland. Am Samstag sind Großdemonstrationen gegen das Abkommen geplant.

Die Kritik an Ceta ist groß in Deutschland. Am Samstag sind Großdemonstrationen gegen das Abkommen geplant. Wirtschaftsminister Gabriel bringt ein Signal des Entgegenkommens ...

Wirtschaftsminister Gabriel ist für das Freihandelsabkommen Ceta, seine SPD in Teilen dagegen. Heute berät der SPD-Chef in Montreal über das Abkommen, das die EU mit Kanada ...

Ratspräsident Tusk gab die Linie vor, EU-Kommissionspräsident Juncker stimmte ein: Sicherheit nach innen und außen ist das neue große Thema für die Europäische Union. Ein bisschen geht es dabei auch um wirtschaftliche und soziale Sicherung.

Hat das Freihandelsabkommen TTIP noch eine Chance? Die Kanzlerin hält den Abgesang von Wirtschaftsminister Gabriel für verfrüht. Die SPD sieht die Schuld für die verfahrene ...

SPD-Chef Gabriel braucht beim Parteikonvent in zwei Wochen ein Ja zu Ceta. Die oberen Parteigremien hat er hinter sich gebracht - mit der Aussicht auf ein paar Nachbesserungen. ...

Das geplante TTIP-Freihandelsabkommen der EU mit den USA entwickelt sich zum Dauerstreitthema der großen Koalition. "Schlingerkurs" und "mangelnde Weitsicht" lauten Vorwürfe an ...

Stellvertretend für mehr als 125 000 Mitkläger hat ein Bündnis gegen das Freihandelsabkommen Ceta die größte Bürgerklage in der Geschichte des Bundesverfassungsgerichts ...

TTIP-Abgesang nun auch an der Seine: Die französische Regierung sieht keine Chance mehr auf eine rasche Einigung. Das Reizthema dürfte auch bei der Präsidentenwahl in acht ...

So deutlich wie noch nie äußert sich SPD-Chef und Vizekanzler Gabriel zum Milliarden-Projekt TTIP: Das Vorhaben sei praktisch tot. Für das Schwesterabkommen Ceta wirbt er ...

Beim Streitthema Ceta findet die SPD keine einheitliche Linie. Parteichef Gabriel hält trotz Kritik am Freihandelsabkommen mit Kanada fest. Doch längst nicht alle Genossen ...

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat sich gegen das Freihandelsabkommen Ceta zwischen der Europäischen Union und Kanada ausgesprochen.

Die Industrie sieht ihre Felle wegschwimmen. Die heftigen Proteste gegen das Freihandelsabkommen TTIP in Deutschland haben in der Politik Spuren hinterlassen. Die CDU zeigt mit ...

Die Linke im Bundestag hat vor dem Bundesverfassungsgericht Klage gegen das EU-Handelsabkommen mit Kanada (Ceta) eingereicht. Nach Ansicht der Partei schränkt Ceta ...

Die deutsche Energiewende könnte durch die Verhandlungen der EU mit den USA über das Freihandelsabkommen TTIP nach Einschätzung von Greenpeace Probleme bekommen.

Die Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht sieht die Chance gewachsen, dass das EU-Handelsabkommen mit Kanada (Ceta) noch gestoppt wird. Die EU-Kommission hatte am Dienstag ...

Der Bundestag und andere nationale EU-Parlamente sollen nun doch über das bereits ausgehandelte Freihandelsabkommen der EU mit Kanada (Ceta) abstimmen.

Um das Freihandelsabkommen mit Kanada zu retten, gibt die EU-Kommission klein bei. Nationale Parlamente bleiben im offiziellen Abstimmungsverfahren nun doch nicht außen vor. ...

Beim heiklen Thema Freihandel geht die EU-Kommission auf Konfrontationskurs zu Ländern wie Deutschland. Gerät das bereits unter Dach und Fach geglaubte Abkommen mit Kanada in ...

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) will den Bundestag in die Befassung mit dem europäisch-kanadischen Handelsabkommen Ceta einbeziehen.

Die Parlamente der europäischen Staaten sollen nach dem Willen der EU-Kommission nicht an der Entscheidung über das ausgehandelte Freihandelsabkommen mit Kanada (Ceta) beteiligt werden.

Gegen den Willen von Bundestag und Bundesländern kann das umstrittene EU-Handelsabkommen Ceta mit Kanada nach Ansicht von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) nicht ...

Die Mehrheit der Bürger sieht das geplante Freihandelsabkommen TTIP zwischen der EU und den USA negativ. Laut ARD-"Deutschlandtrend" sagen 70 Prozent der Befragten, dass ein ...