Hans-Dietrich Genscher ist tot

Trauer um Hans-Dietrich Genscher: Der langjährige Außenminister ist in der Nacht zum 1. April 2016 im Alter von 89 Jahren gestorben. Das teilte sein Büro in Bonn mit. Genscher war von 1974 bis 1992 Außenminister und in dieser Funktion maßgeblich an den Verhandlungen zur deutschen Einheit beteiligt. In Deutschland gehörte er zu den beliebtesten Spitzenpolitikern und zu den prägenden Persönlichkeiten der Liberalen. Von 1974 bis 1985 war er Vorsitzender der FDP.

Trauer um Hans-Dietrich Genscher: Politiker nehmen parteiübergreifend Anteil am Tod des früheren Außenministers. Die Bundesregierung würdigte ihn in einer ersten Reaktion auf die Todesnachricht als großen Staatsmann.

"Wir sind zu Ihnen gekommen, um Ihnen mitzuteilen, dass heute Ihre Ausreise..." Der Rest der Erklärung von Hans-Dietrich Genscher auf dem Balkon der Deutschen Botschaft im Jahr 1989 geht im Jubel der Menge unter. Später bezeichnet der damalige Außenminister diese historische Nacht als "aufwühlendes Ereignis".

Der ehemalige Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher ist tot. Der FDP-Politiker hatte im September 1989 auf dem Balkon der deutschen Botschaft in Prag den wohl berühmtesten Halbsatz der deutschen Geschichte gesprochen.