Helmut Kohl: Sein Leben in Bildern

Kommentare9

Als Kanzler prägte Kohl Deutschland wie kein Zweiter - sein Leben in Bildern.

Helmut Kohl wurde 1930 in Ludwigshafen geboren. Mit 17 Jahren trat er in die CDU ein, 1959 wurde er in den rheinischen Landtag gewählt. Zwischen 1969 und 1976 war er Ministerpräsident in Rheinland-Pfalz.
1960 heiratete er seine erste Ehefrau, Hannelore Renner. Mit ihr hatte er zwei Söhne. Hannelore starb im Jahr 2001.
Nach einem konstruktiven Misstrauensvotum gegen Helmut Schmidt wurde er 1982 zum 6. Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland gewählt.
Hier sieht man ihn Hand in Hand mit dem französischen Präsidenten François Mitterrand auf einem Soldatenfriedhof in der Nähe von Verdun. Mit dem Franzosen verband ihn eine lebenslange Freundschaft.
Helmut Kohl galt, zusammen mit dem russischen Staatschef Michail Gorbatschow (Mitte), als Vater der deutschen Einheit.
1994 wurde er zum vierten und letzten Mal als Bundeskanzler wiedergewählt. Zu diesem Zeitpunkt wurde er bereits vom CDU-Parteispendenskandal eingeholt.
Helmut Kohl galt als Mentor von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Unter ihm diente sie unter anderem als Umweltministerin.
2002 schied er nach 26 Jahren aus dem Bundestag aus. 2008 stürzte er schwer und zog sich anschließend aus der Öffentlichkeit zurück. Im gleichen Jahr heiratete er seine Lebensgefährtin Maike Richter.
Neue Themen
Top Themen