Anonymous

Unbekannte haben die Internetseite des Energiekonzerns RWE lahmgelegt. Die Website war am Montag zeitweise gar nicht oder nur schwer zu erreichen. Zuvor wurde in einem Video mit einem Hackerangriff gedroht, sollte RWE die Rodung des Hambacher Forsts nicht einstellen.

Der Attentäter von Orlando hatte sich während seiner Bluttat zur Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) bekannt. Darauf hat nun die Hacker-Organisation Anonymous reagiert und zahlreiche Twitter-Accounts des IS mit schwulenfreundlichen Inhalten attackiert.

Notorische Urheber von Hetz-Botschaften werden auf Facebook mit einem Trick hereingelegt und blamiert. Hinter der Aktion soll das Hackernetzwerk Anonymous stecken.

Rechte Hetze statt Informationen: Über 1,76 Millionen Menschen folgen einer deutschen Facebook-Seite, die sich "Anonymous" nennt. Die Betreiber attackieren Ausländer, Politiker und die Presse - und führen damit viele User an der Nase herum. Denn: Der Auftritt hat nichts mit dem Hacker-Kollektiv zu tun.

Die Hackerorganisation "Anonymous" holt kurz vor Weihnachten zum Rundumschlag aus. Jetzt nimmt sie Donald Trump ins Fadenkreuz.

Die Hackerorganisation "Anonymous" holt mit seinem "Tag des Zorns" zum nächsten digitalen Schlag gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) aus.

Anonymous hat im Internet die Verantwortung für den Ausfall von mehreren isländischen Regierungsseiten übernommen. Der aktuelle Coup ist ein Zeichen für den Tierschutz - die Hacker protestieren damit gegen den Walfang.

Anonymous hat dem sogenannten "Islamischen Staat" den "totalen Cyberkrieg" erklärt. Die Hacker greifen unter anderem Social-Media-Konten an. Sie wollen der Terrormiliz via Internet erheblichen Schaden zufügen. Die Ergebnisse sind bislang fragwürdig. Eine Zwischenbilanz.

Seit den tödlichen Anschlägen vom 13. November 2015 in Paris macht der Begriff "Daesh" für die Terrormiliz "Islamischer Staat" die Runde. Was steckt dahinter? Und wieso passt "Daesh" besser als IS oder ISIS?

Nach den Anschlägen von Paris hat Anonymous dem Islamischen Staat (IS) den Cyberkrieg erklärt. Doch wer verbirgt sich hinter der Organisation, was sind ihre Ziele?

Anonymous hat dem IS den Kampf angesagt - und nun einen ersten Erfolg vermeldet: Nach eigenen Angaben knackten die Hacker 5500 Twitter-Accounts der Terroristen.

Die Hackerorganisation "Anonymous" hatte eine martialische Video-Kampfansage an die Terrormiliz "Islamischer Staat" adressiert. Aus Kreisen des IS gab es nun wohl eine Reaktion.

Nach den Terror-Anschlägen von Paris hat Frankreich seine militärischen Aktionen gegen den Islamischen Staat verstärkt. Unterstützung kommt nun vom Hackernetzwerk "Anonymous", das der IS-Terrormiliz sogar den Krieg erklärt. Aber haben diese Aktionen wirklich Erfolg?

Offenbar ist französischen Ermittlern jetzt ein Erfolg gelungen. Alle weiteren Entwicklungen nach der Terrorserie, die nicht nur die französische Hauptstadt, sondern die ganze Welt bis ins Mark erschüttert hat, lesen Sie in unserem Liveblog.

Pressestimmen zum Hackerangriff des IS auf französischen TV-Sender.

Hacker-Gruppe Anonymous holt zum Gegenschlag gegen Dschihadisten aus.

Anonymous hat eine Petition im Weißen Haus eingereicht. Die Netz-Aktivisten wollen, dass DDoS-Attacken, das gezielte Lahmlegen von Servern, offiziell als legaler Protest von der US-Regierung akzeptiert wird.