Richard von Weizsäcker

Nach dem tödlichen Messerangriff auf Fritz von Weizsäcker hat sich der Polizist, der noch versucht hatte dem Mediziner zu helfen und dabei selbst schwer verletzt wurde, in einem Zeitungsbeitrag zu der Tat geäußert.

Bei einem Vortrag wird Fritz von Weizsäcker von einem Mann aus dem Publikum erstochen. Ein Polizist versucht noch den Angreifer zu überwältigen und wird dabei selbst verletzt. Nun hat der Beamte geschildert, was genau sich bei der Attacke abgespielt hat. 

Der gewaltsame Tod von Fritz von Weizsäcker hat landesweit Bestürzung ausgelöst. Hass auf die prominente Familie des Berliner Chefarztes soll dahinterstecken. Eine Psychiaterin erklärt die Erkrankung des Täters.

Bei dem Versuch den Täter aufzuhalten, wird ein Polizist bei dem tödlichen Angriff auf Fritz von Weizsäcker schwer verletzt. Nun ist der Beamte zum zweiten Mal operiert worden. 

Fritz von Weizsäcker, Sohn von Ex-Bundespräsident Richard von Weizsäcker, wird während eines Vortrags in einer Berliner Klinik erstochen. Dank der Hilfe von Zuschauern, kann der Täter nach dem Angriff dingfest gemacht werden.. Doch viele Fragen sind nach der Tat noch offen. Was wir wissen und was nicht.

Fritz von Weizsäcker wurde am Dienstagabend in der Berliner Schlosspark-Klinik erstochen. Einen Tag nach der tödlichen Attacke wird immer mehr über den Angreifer bekannt. Der Mann offenbarte sein Motiv.

Chefarzt Fritz von Weizsäcker ist in einer Berliner Privatklinik erstochen worden. Eine Mordkommission nimmt Ermittlungen auf.

Seinen Vater Richard kannte als langjährigen Bundespräsidenten jeder. Doch wer war Fritz von Weizsäcker? Die Ermordung des 59-Jährigen während eines Vortrags schockiert auch viele Menschen, die ihn gar nicht kannten.

In unserem neuen Format "Kurz und knapp" informieren wir Sie ab sofort täglich über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Das Morning Briefing von Gabor Steingart - kontrovers, kritisch und humorvoll. Wissen, über was politisch diskutiert wird. Heute: Der Monatsbericht der Deutschen Bundesbank, Wirecards spektakuläres Angebot und der tödliche Angriff auf Friedrich von Weizsäcker.

Die Regierungsbildung in Thüringen wird schwierig, die rot-rot-grüne Regierung des amtierenden linken Ministerpräsidenten Bodo Ramelow hat keine Mehrheit bekommen. Sie könnte jedoch in einer Minderheitsregierung weiterregieren. Was das bedeutet, lesen Sie hier.

Die "Staatsaffäre" Jan Böhmermann polarisiert die Bundesrepublik. Nicht zum ersten Mal klagen Prominente vor einem deutschen Gericht gegen Satire. Unsere Redaktion nennt Beispiele und fragt beim Experten für Medienrecht Prof. Dr. Ernst Fricke nach, welche Rückschlüsse sich auf den Fall Böhmermann ziehen lassen.

Es ist beziehungsweise war das beliebteste Schiff der Deutschen: Die MS "Deutschland". Viele kannten sie aus der ZDF-Fernsehserie das "Traumschiff". Jetzt tritt sie ihre letzte Fahrt an. Die spannende Geschichte eines Luxusschiffes, das nicht nur wegen einer Fernsehserie in den Schlagzeilen stand.

Ehemaliger Bundespräsident im Alter von 94 Jahren gestorben.

Was darf ein Bundespräsident sagen und was nicht? Joachim Gauck hat mit seinen Aussagen zur Linkspartei heftige Kritik geerntet. Der Thüringer Politikwissenschaftler Dr. Oliver Lembcke erklärt, warum ein Bundespräsident auch mal austeilen darf - und sogar muss.