• Der Ehemann der Vorsitzenden des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, ist wegen Trunkenheit am Steuer verurteilt worden.
  • Der 83-Jährige war Ende Mai in einen Unfall nördlich von San Francisco verwickelt gewesen.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Der Ehemann der Vorsitzenden des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, ist wegen Trunkenheit am Steuer von einem Gericht in Kalifornien zu fünf Tagen Haft und drei Jahren auf Bewährung verurteilt worden.

Paul Pelosi bekannte sich schuldig, im Mai unter Alkoholeinfluss in einen Unfall verwickelt gewesen zu sein, wie das Gericht am Dienstag mitteilte. Der 83-Jährige muss außerdem eine Geldstrafe in Höhe von rund 1.700 US-Dollar sowie rund 5.000 US-Dollar Schmerzensgeld an einen Unfallbeteiligten zahlen.

Paul Pelosi: Promille im Blut bei Unfall nördlich von San Francisco

Paul Pelosi war nach einem Unfall am 28. Mai nördlich von San Francisco mit einem Alkoholgehalt von 0,82 Promille im Blut festgenommen worden - damit lag er knapp über dem gesetzlichen Grenzwert von 0,8 Promille. Er war wenige Stunden nach seiner Festnahme auf Kaution wieder freigelassen worden.

Nancy und Paul Pelosi sind seit fast 60 Jahren verheiratet. Die beiden haben fünf Kinder zusammen. Paul Pelosi ist ein wohlhabender Geschäftsmann, Nancy Pelosi wiederum eine der mächtigsten Politikerinnen im Land: Als Vorsitzende des Repräsentantenhauses ist sie aktuell die Nummer drei im Staat, nach dem US-Präsidenten Joe Biden und dessen Stellvertreterin Kamala Harris. (pak/dpa)

Nancy Pelosi: USA lassen nicht zu, dass China Taiwan isoliert

Die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, ist in Japan angekommen. Es ist die letzte Station ihrer Asien-Reise, auf der sie auch Taiwan besuchte. Dazu sagte Pelosi in Tokio, die USA würden es nicht zulassen, dass China Taiwan isoliere.