Kanzlerin Angela Merkel will die CDU-Abgeordnete Anja Karliczek nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur zur neuen Bundesministerin für Bildung und Forschung machen.

Zuvor hatte die "Süddeutsche Zeitung" darüber berichtet. Neuer Kanzleramtschef soll der bisher in der Regierungszentrale für die Bund-Länder-Beziehungen zuständige Helge Braun werden.

Helge Braun wird Kanzleramtschef

Als sein Nachfolger in der Regierungszentrale ist der niedersächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Hendrik Hoppenstedt vorgesehen.

Das teilte Merkel am Sonntag nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen im CDU-Präsidium mit.

Der bisherige Gesundheitsminister Hermann Gröhe wird demnach nicht mehr im Kabinett vertreten sein.

Spahn übernimmt Gesundheit, Wirtschaft für Altmaier

Wie schon vorher bekannt wurde, soll der Merkel-Kritiker Jens Spahn Gesundheitsminister werden - er würde so in die Kabinettsdisziplin eingebunden.

Der bisherige Kanzleramtschef Peter Altmaier soll Wirtschaftsminister werden. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen soll trotz Kritik in der jüngsten Zeit im Amt bleiben.

Die rheinland-pfälzische CDU-Chefin Julia Klöckner übernimmt das Landwirtschaftsressort.© dpa

Bildergalerie starten

Große Koalition: Das sind die neuen Gesichter der Bundesregierung

Die große Koalition rückt näher und die Liste der künftigen Posten füllt sich allmählich mit Namen. Das sind die bislang bekannten Gesichter in Merkels neuer Regierungstruppe.