Bei den US-Wahlen 2016 am 8. November entscheiden die Vereinigten Staaten von Amerika über den 45. Präsidenten der USA. Donald Trump oder Hillary Clinton? Umfragen, Hochrechnungen und Ergebnisse im Überblick.

US-Wahl 2016 im Live-Ticker: News, Hochrechnungen, Ergebnisse

Aktuelle Umfragen, Hochrechnungen und Ergebnisse zur Wahl von Hillary Clinton oder Donald Trump finden Sie hier im Überblick:

Wie wählen die 51 Bundesstaaten von Ohio bis Alaska? Am 8. November wird ein Nachfolger für Barack Obama gewählt. Den Anfang wird der US-Bundesstaat Iowa machen. Bei den Ergebnissen der Vorwahlen erreichte Hillary Clinton 2.383 Delegierte, Donald Trump sammelte 1.447 Delegierte und für Bernie Sanders stimmten 1.832 Delegierte. Rund fünf Monate lang fanden jede Woche Vorwahlen in den Bundesstaaten statt.

Traditionell starke Staaten der Republikaner:

  • Alaska
  • Idaho
  • Kansas
  • Nebraska
  • Oklahoma
  • North Dakota
  • South Dakota
  • Utah
  • Wyoming
  • Alabama
  • Mississippi
  • South Carolina
  • Texas

Traditionell starke Staaten der Demokraten:

  • Minnesota
  • Wisconsin
  • Michigan
  • Illinois
  • Kalifornien
  • Oregon
  • Washington
  • Hawaii
  • New Jersey
  • New York
  • Maryland
  • Connecticut
  • Massachusetts
  • Vermont
  • Rhode Island

Warum sind die "Swing States" so wichtig?

In den so genannten "Swing States" haben weder Demokraten noch Republikaner eine vorhersehbare Mehrheit. Diese Wechselstaaten können das Gesamtergebnis entscheiden, weshalb sich die Präsidentschaftskandidaten auf sie besonders konzentrieren. Zu den "Swing States" zählen beispielsweise aktuell Florida, Ohio, Pennsylvania und Virginia.

Alle News und Informationen rund um die US-Wahl 2016