Goldene Jahreszeit: Diese Aktivitäten machen im Herbst besonders Spaß

Raschelnde Blätter und bunte Farben: Zwar müssen wir nun vom Sommer Abschied nehmen, doch keine Sorge: Auch der Herbst hat einiges zu bieten! Wir zeigen Ihnen, was im Herbst besonders viel Spaß macht. © 1&1 Mail & Media/teleschau

Schmeckt nach Herbst: Federweißer, auch junger Wein oder Neuer Süßer genannt. Hinter dem Namen verbirgt sich frischer Traubenmost, der noch nicht lange eingelagert wurde und erst am Anfang des Gärprozesses steht. Achtung beim Kauf im Supermarkt: Die Flaschen sind nicht undicht, sondern mit Absicht "atmungsfähig". Wie der Federweißer gehört auch folgende Leckerei unbedingt zum Herbst ...
Zum jungen Wein gehört ein leckeres Stück deftiger Zwiebelkuchen. Ganz besonders gut schmeckt dieser, wenn er selbst gebacken ist und frisch aus dem Ofen serviert wird. So lässt sich der Herbst genießen!
Im Herbst zeigt sich die Natur so farbenfroh, wie in kaum einer anderen Jahreszeit. Also raus vor die Tür, die herrliche Luft inhalieren und mit etwas Glück noch wärmende Sonnenstrahlen bei einem ausgedehnten Spaziergang genießen!
Das einfache Spazierengehen ist Ihnen zu langweilig? Dann probieren Sie es doch mit Geocaching. Dabei begibt man sich mithilfe von GPS-Koordinaten auf eine spannende Schatzsuche mitten durch die Natur. Spazierengehen mit Abenteuerfaktor!
Wer es etwas sportlicher haben möchte, der sollte jetzt joggen gehen. Das frische Klima ist perfekt dafür. Und was gibt es Schöneres, als das Rascheln der Laubblätter unter den Füßen zu hören?
Voll und ganz kann man sich auf die Natur natürlich auch bei einer Wanderung konzentrieren. Die Strecken sind nun meist nicht mehr so überfüllt und das Panorama erstrahlt in bunten Farben.
Wer es aufregender mag, schwingt sich auf sein Fahrrad oder Mountainbike und genießt so die Herbstluft in der Natur. Allerdings ist besonders im Wald Vorsicht geboten: Feuchtes Laub kann schnell zu einer ungewollten Rutschpartie führen.
Auch eine Nachtwanderung bietet sich gerade im Herbst besonders an. Es ist noch nicht so eisig wie im Winter und man muss nicht so lange auf die Dunkelheit warten wie im Sommer. Die perfekte Mischung!
Herbstzeit ist Kastanienzeit und das wird vor allem die Kinder freuen. Also Schmuddelkleidung anziehen und nach Lust und Laune Kastanien sammeln. Zu Hause können Sie die Kastanien dann für die Herbstdekoration verwenden oder kreativ werden und zum Beispiel Kastanienmännchen basteln.
Auch Pilze sammeln gehört einfach zum Herbst dazu und lässt sich wunderbar mit einem Spaziergang verbinden. Doch nur wer sich wirklich auskennt, sollte hier zugreifen und die gesammelten Pilze verzehren.
Egal, ob Sie mit der Spiegelreflexkamera losziehen oder nur mit dem Handy, jetzt ist die perfekte Zeit, um stimmungsvolle Fotos einzufangen. Die Landschaft strahlt in den buntesten Farben, die Blätter sind perfekte Motive für kreative Schnappschüsse - auch in der Stadt.
Der Herbst bringt bekanntermaßen auch wechselhaftes, windiges Wetter mit sich. Das kann aber durchaus von Vorteil sein, vor allem, wenn Sie mal wieder den Drachen auspacken wollen. Je mehr Wind, desto besser!
Wer noch nicht auf den Geschmack vom "Wintergrillen" gekommen ist oder das Grillen weiterhin für eine Sommerbeschäftigung hält, der sollte es jetzt nicht verpassen, ein letztes Mal den Grill anzuheizen. Dabei muss man sich zwar ein bisschen dicker anziehen, dafür schätzen jetzt auch alle die Wärme des Feuers.
Feuer sollten Sie nun auch im Kamin machen - sofern Sie einen haben. Was gibt es Schöneres, als sich vor dem flackernden Feuer aufzuwärmen und die langen Abende zu genießen? Apropos lange Abende ...
Nun ist die Zeit, es sich schon früh mit einem Buch gemütlich zu machen. Ganz ohne schlechtes Gewissen und das Gefühl, Sie müssten noch vor die Tür, da es noch hell ist, können Sie sich zeitig zum Lesen auf das Sofa kuscheln und die länger werdenden Abende ganz entspannt zelebrieren.
Auch der erste Glühwein ist nicht mehr weit. Wer sich den noch ein bisschen aufsparen möchte, der sollte es sich mit heißem Tee oder Kakao gemütlich machen. Beides schmeckt besonders gut, wenn es draußen windet und stürmt.
Selbstverständlich hat der Herbst kulinarisch einiges zu bieten, was man sich nicht entgehen lassen sollte, zum Beispiel heiße Kastanien. Kaufen Sie sich bei einem Bummel durch die Stadt eine Tüte frisch geröstete Maronen. So genießen Sie nicht nur den Geschmack des Herbstes, sondern können sich auch noch an der Tüte die Hände wärmen.
Auch Entspannen gehört zum Herbst: Jetzt ist genau die richtige Zeit für die Sauna. Wenn draußen die Temperaturen auf 30 Grad steigen, weiß man die Hitze im Raum eher nicht zu schätzen. Doch nun macht das Indoor-Schwitzen hingegen wieder richtig Spaß.
Natürlich darf in einer Herbstgalerie auch der Kürbis nicht fehlen. An jeder Straßenecke gibt es sie jetzt zu kaufen. Zaubern Sie sich daraus wärmende Kürbissuppe oder genießen Sie einen selbstgebackenen Pumpkin Pie. Aber natürlich kommt dem Kürbis im Herbst noch eine ganz besondere Funktion zu ...
Schon bald steht Halloween vor der Tür. Schnappen Sie sich also den größten Kürbis, den Sie finden können und schnitzen Sie eine Fratze in die Schale. So feiern Sie nicht nur das Gruselfest, sondern auch den Herbst in seiner farbenprächtigen Schönheit.