• Drückt der Schuh im Laufe des Tages? Dann haben Sie ihn vermutlich zur falschen Tageszeit gekauft.
  • Warum Nachmittag die richtige Zeit für den Schuhkauf ist.

Mehr Verbraucherthemen finden Sie hier

Schuhe sollte man eher am Nachmittag als direkt am Morgen kaufen. Denn die Füße verändern sich im Laufe des Tages: Sie werden länger und vor allem breiter. Das erklärt die Aktion Gesunder Rücken. Das sei kaum zu vermeiden - und beeinflusst dann natürlich den Tragekomfort der Schuhe, aber fördert auf Dauer zum Beispiel auch Rückenschmerzen.

Ein guter Schuh fördert das natürliche Abrollen des Fußes und ist an seinen stark beanspruchten Stellen wie der Ferse gedämpft. Die Sohle sollte flexibel sein, also nicht aus hartem Material bestehen.

Einlagen zum Schuhkauf mitnehmen

Wer Einlagen zur Unterstützung bei Spreiz-, Senkfuß oder anderen Fußschäden trägt, nimmt diese besser mit zur Anprobe. Und man sollte sich nur Schuhe aussuchen, die eine herausnehmbare Einlegesohle haben, so dass man sie durch seine medizinische Einlage ersetzen kann. (dpa/tar)

Verboten oder doch erlaubt: Darf man in der Drogerie am Duschgel riechen?

Verboten oder doch erlaubt: Darf man in der Drogerie am Duschgel riechen?

Viele Kunden möchten bevor sie ein neues Duschgel oder Shampoo kaufen testen, ob ihnen der Geruch zusagt. Dazu öffnen sie die Flaschen und schnuppern an den Produkten. Im Video erklären wir, ob das überhaupt erlaubt ist oder Kunden eine Strafe riskieren.