Zu viele Nudeln gekauft? Einfache Pastasalate für jeden Tag

Wenn sich auch bei Ihnen die Nudelpackungen in der Vorratskammer stapeln und Ihre Lust auf Bolognese inzwischen vergangen ist, dann probieren Sie doch mal diese Nudelsalatrezepte.

Die Coronakrise sorgte in vielen Haushalten für panische Einkäufe. Neben Toilettenpapier zählen auch Brotmischungen, Mehl, Reis, Tütensuppen und Nudeln weiterhin zu den beliebtesten Produkten in den Einkaufswagen. Wenn Ihnen die Ideen für Nudelsaucen inzwischen ausgehen sollten, dann versuchen Sie es doch einfach mal mit folgenden Nudelsalaten ...
Nudelsalat kennen die meisten in der klassischen Variante mit Erbsen, Gewürzgurken, Fleischwurst und Mayonnaise. Die einen oder anderen geben außerdem Mais, Ei und geschnittene rote Paprika hinzu. Der einfache und sättigende Salat wird gern zum Grillen als Beilage gereicht.
Die meisten von uns sollten in der momentanen häuslichen Isolation genügend Zeit zum Kochen haben - dieses schnelle Rezept werden auch Kochmuffel problemlos bewältigen: Kochen Sie 250 Gramm Spiralnudeln gar ...
Geben Sie die abgetropften Nudeln in eine große Schüssel und rühren Sie etwas Olivenöl und vier Esslöffel Pesto Ihrer Wahl unter. Lassen Sie die Nudeln abkühlen und servieren Sie sie mit halbierten Cocktailtomaten und gehackten Oliven. Zum Schluss können Sie außerdem Parmesanhobel über den Salat geben.
Für einen Hähnchen-Nudelsalat kochen Sie 150 Gramm Pasta, zum Beispiel dreifarbige Fusilli, al dente, und geben die Nudeln anschließend in eine Salatschüssel. Gießen Sie das Dressing aus einem Esslöffel Weißweinessig, drei Esslöffel Olivenöl, Salz und Pfeffer über die noch warmen Nudeln und lassen Sie alles abkühlen ...
Dann 175 Gramm gekochtes Hähnchenbrustfilet in kleine Stücke zerteilen. Zusätzlich ein bis zwei Selleriestangen in Scheiben schneiden, eine Karotte stifteln und circa 100 Gramm Weintrauben halbieren. Nun bereiten Sie ein weiteres Dressing aus zwei Esslöffeln Mayonnaise, zwei Teelöffeln Pesto und einem Esslöffel saurer Sahne zu. Verrühren Sie alles mit den Nudeln und richten Sie es mit Sellerieblättern und Trauben an.
Gemüse-Liebhaber werden an diesem Nudel-Broccoli-Salat Ihre Freude haben. Kochen Sie 250 Gramm Farfalle und teilen 750 Gramm Broccoli in Röschen. Diese fünf Minuten in Gemüsebrühe garen und anschließend abkühlen. Für das Dressing einen Becher saurer Sahne mit sechs Esslöffeln Ketchup verrühren. Nudeln, Broccoli und gewürfelten Schinken mit dem Dressing vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Wenn Sie kein Fan von schweren Mayonnaise-Salaten sind, dann werden Sie diesen warmen Nudelsalat mit Süßkartoffeln lieben! Schneiden Sie 750 Gramm geschälte Süßkartoffeln in mundgerechte Stücke. Geben Sie die Kartoffelstücke in eine ofenfeste Form, träufeln Sie Olivenöl darüber und würzen mit Salz und Pfeffer. Nun backen Sie die Süßkartoffelstücke für circa 20 Minuten bei 200 Grad Celsius ...
Dieser Farfalle-Salat mit Spinat und getrockneten Tomaten gehört ebenfalls zu den leichten Nudelsalaten. Vermischen Sie 500 Gramm gekochte Farfalle mit drei fein gehackten Frühlingszwiebeln, 60 Gramm getrockneten Tomaten in Streifen, 500 Gramm frischem gehackten Spinat, vier Esslöffeln gerösteten Pinienkernen und Oregano ...
Für das aromatische Dressing zum Farfalle-Salat verrühren Sie folgende Zutaten mit dem Schneebesen: drei Esslöffel Olivenöl, ein Teelöffel gehackte Chilischoten, eine zerdrückte Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer und ein Schuss Zitronensaft.
Fischliebhaber kommen bei diesem Nudelsalat mit Thunfisch auf ihre Kosten. Kochen Sie 200 Gramm kleine Nudeln wie Farfalle oder Orecchiette und lassen Sie sie abkühlen. Vermischen Sie eine Dose Thunfisch mit einer kleingeschnittenen Paprika, 150 Gramm Tomaten und einer Zwiebel. Nach Belieben passen auch gewürfelter Gouda und Gurkenstücke dazu ...
Für das Dressing vermischen Sie 150 Gramm Naturjoghurt, ein Teelöffel Senf, ein Teelöffel Sojasoße, ein Esslöffel Essig, ein Esslöffel Tomatenmark sowie vier Esslöffel Zucker und würzen kräftig mit Salz und Pfeffer. Diese Salatsauce schmeckt auch zu sämtlichen anderen Salaten. Übrigens: Die Nudeln saugen nachträglich reichlich von der Sauce auf und schmecken so am nächsten Tag fast noch besser.