Wofür brauchte der Tyrannosaurus Rex seine kurzen Stummelarme? Darüber rätselt die Wissenschaft schon lange. Theorien gibt es verschiedene, teilweise sind diese kurios. DeineTierwelt erklärt einige davon.

Mehr zum Thema Haustiere

Der Tyrannosaurus Rex war eine beeindruckende Kreatur. Mit einer Länge von knapp 15 Metern, einer Höhe von bis zu sechs Metern und einem Gewicht von neun Tonnen war der Raubsaurier einer der Riesen seiner Art. Fast schon ungewöhnlich waren deshalb seine kurzen Arme, die bloß einen knappen Meter maßen. Seit mehr als 100 Jahren streiten Forscher darüber, wozu diese zunutze waren. Bloß ein rudimentäres Überbleibsel? Davon ist nicht unbedingt auszugehen, weil biomechanische Studien zeigten, dass die Arme des T-Rex sehr muskulös gewesen sein müssen und enormen Belastungen widerstehen konnten.

Eine kuriose Theorie äußerte der amerikanische Paläontologe Scott Persons nun gegenüber der "BBC". Der Chefkurator des Naturkundemuseums von Charleston (South Carolina) vermutet, dass der Dino seinen massiven Körper mithilfe seiner kurzen Arme hochgedrückt haben könnte. "Aus einer geduckten Position heraus konnten sie einen winzigen Tyrannosaurus-Liegestütz machen", sagt er, stellt aber klar: "Das hätte ihm jedoch maximal einen Meter hoch geholfen – und dann sind es noch etwa fünf Meter, um sich komplett vom Boden aufzurichten."

Es gibt verschiedene Theorien für die kurzen Arme.
Es gibt verschiedene Theorien für die kurzen Arme.

Halfen die Arme beim Sex?

Es gibt weitere Theorien für die Mini-Arme: Einige Forscher vermuten, der T-Rex habe die Arme genutzt, um sich beim Sex am Weibchen festzuklammern. Diese These konnte aber nicht ausreichend bewiesen werden, genau wie auch die Annahme, die Arme hätten sich aus Flossen gebildet. Als plausibler gilt, dass die Arme bei der Jagd nützlich gewesen sein könnten. So habe der T-Rex seine Beute festklammern und dann zubeißen können.

Fakten über Fakten: Mehr Wissen aus der Tierwelt
Du liebst exklusive Geschichten und spannende Ratgeber aus der Welt der Tiere? Stöbere jetzt im DeineTierwelt Magazin!

Nicht ausgeschlossen ist aber nach wie vor, dass die Arme ihre einstige Funktion längst verloren hatten und sich deshalb stückweise zurückgebildet haben. Paläontologe Persons: "Wenn die Herrschaft des T-Rex nicht durch den Asteroideneinschlag unterbrochen worden wäre, denke ich, dass die Arme der Tyrannosaurus noch weiter geschrumpft wären."  © Deine Tierwelt