Schwäbisch Gmünd (dpa/lsw) - Ein Hochzeitskorso hat in Schwäbisch Gmünd (Ostalbkreis) ein kleines Verkehrschaos in der Innenstadt verursacht.

Mehr News aus Baden-Württemberg finden Sie hier

Eine Hochzeitsgesellschaft entschloss sich am Samstag, in einem Autokorso zu fahren, nachdem die Hochzeitsfeier aufgrund der Kontaktbeschränkungen abgesagt wurde, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dadurch staute sich der Verkehr in der Innenstadt.

Zudem teilten Zeugen der Polizei mit, dass aus einem Wagen mehrere Schüsse abgegeben und Feuerwerksböller auf die Straße geworfen worden seien. Die Polizei kontrollierte die Autos. Dabei konnten keine Schusswaffen gefunden werden. Der Korso wurde untersagt.  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen