Zwei Tage nach dem Fund einer toten Seniorin ist der mutmaßliche Täter - ihr Ehemann - in Untersuchungshaft.

Mehr News aus Baden-Württemberg finden Sie hier

Der 79-Jährige aus dem Kreis Esslingen soll seine 77-jährige Frau getötet und "anschließend offenbar bewusst einen Verkehrsunfall verursacht haben", wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Er befindet sich seit Mittwoch aufgrund seiner Verletzungen in einem Justizvollzugskrankenhaus.

Der Mann war am Dienstag nach dem Unfall bei Köngen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Polizei fuhr zum Wohnhaus, um seine Ehefrau zu verständigen. Dort fanden die Beamten die tote Seniorin. Nun wird wegen eines Tötungsdeliktes gegen den 79-Jährigen ermittelt. Weitere Angaben konnte die Polizei zunächst nicht mitteilen.  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen