Aschaffenburg (dpa/lby) - Auf der Flucht vor einer Polizeikontrolle ist ein Auto in Unterfranken frontal mit einem Streifenwagen zusammengestoßen.

Mehr News aus Bayern finden Sie hier

Der Fahrer des Autos und die vier Polizisten im Streifenwagen seien leicht verletzt worden, sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag.

Wieso sich die Insassen des Fluchtautos in der Nacht auf Sonntag der Kontrolle entziehen wollten, war schnell klar: "Die hatten Drogen an Bord und haben die zum Fenster rausgeschmissen", sagte der Sprecher. Offenbar handelte es sich dabei um Marihuana.

Wie der Unfall in Aschaffenburg genau passiert ist, sollten die verletzten Polizisten berichten - diese waren zunächst aber noch in ärztlicher Behandlung.  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen