Nürnberg (dpa/lby) - Acht Menschen sind in Nürnberg vor einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus gerettet worden.

Mehr News aus Bayern finden Sie hier

Im Keller des Hauses hatte am Mittwochabend Mobiliar gebrannt, wie die Feuerwehr mitteilte. Weil sich der Rauch daraufhin im gesamten Treppenhaus ausbreitete, mussten die Bewohner über Drehleitern gerettet werden, wie ein Sprecher am Donnerstag sagte. Nach den Löscharbeiten durften die Bewohner, darunter vier Kinder, wieder zurück in ihre Wohnungen. Keiner wurde demnach durch den Brand schwerwiegend verletzt. Warum das Feuer ausbrach, war zunächst unklar.  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen

Erkrankte klagen meist über Fieber, Husten sowie Glieder- und Kopfschmerzen - mit dem Herbst beginnt auch die Grippesaison. Schutz bietet die Impfung beim Hausarzt.

Ein Facebook-Nutzer wehrt sich vor Gericht gegen die Sperrung seines Profils wegen einer verbotenen Hassrede.