Berlin (dpa) - Wegen eines Notarzteinsatzes sind mehrere Gleise des Berliner Hauptbahnhofs am Montagabend vorübergehend gesperrt worden.

Mehr News aus Berlin finden Sie hier

Am Abend wurden die Sperrungen wieder aufgehoben, wie eine Sprecherin der Deutschen Bahn sagte. Gegen 18.25 Uhr war zunächst der komplette Teilbereich mit den Gleisen 1 bis 8 gesperrt worden. Es komme im Fernverkehr noch vereinzelt zu Verzögerungen, sagte die Sprecherin.  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen

Der 1. FC Union Berlin will seine Heimstärke auch im Aufsteigerduell mit dem 1. FC Köln am heutigen Sonntag demonstrieren.

Robbie Williams, Boris Becker, Wladimir Klitschko und viele weitere Prominente sind zur Benefizgala "Ein Herz für Kinder" in Berlin gekommen.