Hamburg (dpa/lno) - Hamburg erhält neben den European Open ein weiteres Tennisturnier mit ATP-Status. Vom 21. bis 27. Oktober 2019 findet erstmals seit 2003 wieder ein Challenger-Turnier der Herren in der Hansestadt statt, wie der Deutsche Tennis-Bund (DTB) am Freitag mitteilte. Auf der Anlage des Hamburger Tennis-Verbandes findet das Weltranglisten-Turnier mit 48 Startplätzen im Einzel und 16 Plätzen im Doppel statt. Das Preisgeld beträgt 46 600 Euro. Der Sieger des vom DTB ausgerichteten Hallenturniers erhält 80 Weltranglistenpunkte.

"Wir freuen uns sehr, dass die Hamburg European Open ein kleines Geschwisterchen bekommen", sagte Turnierdirektor Mirco Westphal, der beim DTB als Chefkoordinator Leistungssport und Events tätig ist. Christoph Holstein, der für Sport zuständige Staatsrat der Freien und Hansestadt Hamburg, betonte: "Wir freuen uns, mit weiteren Förderern des Turniers die Tennisbegeisterung in der Region weiter zu stärken."

Neben European-Open-Starter Daniel Altmaier, der seine Teilnahme schon zugesagt hat, sollen auch Talente wie Rudolf Molleker, Marvin Möller oder Vorjahresfinalist Louis Wessels in Hamburg am Start sein. "Es ist klar, dass der DTB als Ausrichter auf die Teilnahme der besten deutschen Nachwuchsspieler baut, dafür machen wir dieses Event und investieren in die deutsche Turnier-Landschaft", sagte Westphal.  © dpa