Bad Vilbel (dpa) - Max Giermann ("Switch Reloaded", "Heute-Show") ist mit seinen Parodien prominenter Menschen selten wirklich zufrieden.

Mehr News aus Hessen finden Sie hier

"Ich bin sehr selbstkritisch. Ich will die Figur ja so exakt wie möglich treffen. Ich sehe immer die Unterschiede, die noch da sind", verriet der 44 Jahre alte Schauspieler dem privaten Rundfunksender Hit Radio FFH in Bad Vilbel.

Lediglich seine Darstellungen des Schauspielers Klaus Kinski, des Komikers Torsten Sträter oder des Grünen-Politikers Robert Habeck hält er für gelungen. Vor allem Habeck imitiere er gern. "Ich habe großen Spaß, ihn zu spielen, die verstrubbelten Haare, der etwas müde Blick. Es wirkt ja immer bei ihm so, als würde er gerade aus dem Bett kommen. Er ist nicht glattgebürstet, das finde ich sympathisch", sagte Giermann © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen