Hinte (dpa/lni) - Ein Autofahrer ist am Dienstag in Hinte im Landkreis Aurich von der Straße abgekommen und mit seinem Wagen in einen Kanal gestürzt.

Mehr News aus Niedersachsen finden Sie hier

Der 26-Jährige habe sich anschließend aus dem Fahrzeug befreien können und sei an Land geschwommen, sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Er wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr zog das komplett untergegangene Auto mit der Hilfe von Tauchern aus dem Wasser. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar.  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen

Bei einem Verkehrsunfall in Bad Bentheim (Landkreis Grafschaft Bentheim) ist ein Mensch ums Leben gekommen.

Nach den tödlichen Messerstichen auf eine Frau in Osnabrück in Niedersachsen steht deren ehemaliger Lebensgefährte unter Mordverdacht.