Hannover (dpa/lni) - Stark bewölkt mit Regen und Sprühregen bei maximal 15 Grad - am Donnerstag wird es in Niedersachsen ungemütlich.

Mehr News aus Niedersachsen finden Sie hier

Im Tagesverlauf frischt dann vor allem an der Nordseeküste der Wind auf, wie ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Donnerstagmorgen mitteilte. Am Abend und in der Nacht gibt es demnach besonders auf den Inseln kräftige stürmische Böen. Am Freitagmorgen zieht dann von der Nordsee her Regen auf, der am Mittag voraussichtlich auch den Süden Niedersachsens erreicht. Die Temperaturen liegen bei maximal 14 Grad. Am Samstag zeigen sich laut dem Meteorologen ebenfalls Wolken, es gibt aber auch freundliche Abschnitte. Dafür wird es etwas kühler bei 12 bis 13 Grad.

© dpa-infocom, dpa:211014-99-590318/2  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen