Wiehl (dpa/lnw) - Unter Drogeneinfluss hat ein 30-Jähriger in Wiehl (Oberbergischer Kreis) einen Autounfall verursacht, bei dem er und zwei Frauen schwer verletzt wurden.

Mehr News aus Nordrhein-Westfalen finden Sie hier

Der Mann hatte am Montagabend mit seinem Wagen von einem Parkplatz aus auf eine Bundesstraße einbiegen wollen, wie die Polizei mitteilte. Dabei übersah er ein entgegenkommendes Fahrzeug und kollidierte mit diesem. Die beiden 44 und 16 Jahre alten Insassinnen erlitten schwere Verletzungen. Auch der Unfallverursacher wurde schwer verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der 30-Jährige Drogen konsumiert hatte.  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen

Bei einem Polizeieinsatz in Wuppertal haben Beamte am Samstag einen Mann mit Schüssen tödlich verletzt.

Eine Woche nach dem 2:1-Sieg beim FC Bayern München hat Bayer Leverkusens Trainer Peter Bosz seine Mannschaft für das West-Derby gegen den FC Schalke 04 am Samstag um 18.30 Uhr auf drei Positionen verändert.