Am kommenden Wochenende werden gleich zwei große deutsche Musiker im Kölner Rhein-Energie-Stadion auftreten und ihre Fans begeistern.

Mehr News aus Nordrhein-Westfalen finden Sie hier

Peter Maffay und Roland Kaiser kommen nach Köln. Doch wie wird das Wetter? Drohen die Open-Air-Konzerte, ins Wasser zu fallen?

Einlass für das Konzert von Peter Maffay am Freitag (12. Juli) ist um 17 Uhr, um 19.30 Uhr soll das Konzert schließlich starten. Laut DWD bleibt es in den Abendstunden bei Temperaturen von 15 bis 21 Grad weitestgehend trocken. In der Nacht ist der Himmel bedeckt bei Tiefstwerten von 13 Grad. Sicherheitshalber sollten sich Konzertbesucher trotzdem wetterfeste Kleidung mitnehmen, die dichte Wolkendecke kann immer mal wieder aufbrechen. Ein Regenschirm ist im Stadion nicht erlaubt.

Roland Kaiser und Peter Maffay kommen nach Köln: So wird das Wetter

Aber Achtung: Am Einlass zum Veranstaltungsgelände werden Taschenkontrollen und Bodychecks durchgeführt. Das Mitführen von Rucksäcken und Taschen, größer als DIN A4 Format (21 mal 29,7 Zentimeter), ist untersagt.

Und auch Roland-Kaiser-Fans dürften am Samstagabend (13. Juli) trocken bleiben – anders als bei Kaisers vergangenem Konzert in Hannover. Wegen eines drohenden Unwetters mussten erst Tausende für eine Dreiviertelstunde den Innenraum verlassen und sich unterstellen. Als der Regen durchgezogen war, konnten alle wieder auf ihre Plätze gehen und die Show begann mit 30-minütiger Verspätung.

Konzerte in Köln: KVB verstärkt Stadtbahnbetrieb

Für den kommenden Samstag sind die Wetteraussichten für Köln jedoch deutlich entspannter: Abends ziehen in Köln Wolkenfelder bei Temperaturen von 16 bis 18 Grad durch. Nachts bedecken einzelne Wolken den Himmel bei Tiefstwerten von 12 Grad. Die Regenwahrscheinlichkeit in den Abendstunden liegt bei 30 bis 40 Prozent. Der Einlass für das Konzert beginnt um 17 Uhr, Beginn ist um 19.30 Uhr.

Vielen Dank für Ihr Interesse
Um Zugang zu allen exklusiven Artikeln des Kölner Stadt-Anzeigers zu erhalten, können Sie hier ein Abo abschließen.

Damit alle Gäste pünktlich an- und abreisen können, verstärkt die KVB am Samstag übrigens ihren Stadtbahnbetrieb zwischen dem Neumarkt und dem Stadion sowie zwischen der P&R-Anlage Weiden West und dem Stadion. Zusätzliche Bahnen sind ab ca. 16.30 Uhr bzw. ab ca. 22.30 Uhr unterwegs. (red)  © Kölner Stadt-Anzeiger

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.