Köln (dpa/lnw) - Ein Radfahrer hat am Donnerstag in Köln eine Fußgängerin an den Haaren zu Boden gerissen und ihr anschließend das Handy geraubt. Laut Polizeibericht hat sich der Tatverdächtige der 26-Jährigen von hinten mit dem Fahrrad genähert, während sie telefonierte. Als er ihr an den Haaren riss, verlor sie das Gleichgewicht und stürzte. Der Radfahrer konnte mit seiner Beute entkommen, Rettungskräfte fuhren die leicht verletzte 26-Jährige in ein Krankenhaus.  © dpa