Essen (dpa/lnw) - Den Menschen in Nordrhein-Westfalen steht ein Sonntag wie aus dem Bilderbuch bevor.

Mehr News aus Nordrhein-Westfalen finden Sie hier

Reichlich Sonne bei ein paar Wolken und Temperaturen zwischen 26 und 29 Grad gibt es laut Prognose des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Die Nacht zum Montag ist zunächst klar. Aber dann ziehen zum Morgen dichte Wolkenfelder im Südwesten auf, wo es vereinzelte Regenschauer geben kann.

Im Verlauf des Montags nimmt die Bewölkung zu und es wird bei 23 bis 26 Grad schwülwarm. Der DWD prognostiziert kräftige Gewitter, Starkregen, Hagel und stürmische Böen. Bedingt durch den Starkregen herrsche örtlich Unwettergefahr. In der Nacht zu Dienstag beruhigt sich laut DWD die Wetterlage wieder.

© dpa-infocom, dpa:220514-99-287338/3  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen