Koblenz - Die Tourismusbranche in Rheinland-Pfalz blickt zufrieden auf das erste Halbjahr 2024. Die touristischen Regionen seien in den vergangenen Monaten gut besucht gewesen, teilte die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH in ihrer Halbjahresbilanz mit.

Mehr News aus Rheinland-Pfalz finden Sie hier

Sowohl die Besucherzahlen (plus 3,1 Prozent) als auch die Übernachtungsgäste (plus 3,6 Prozent) übertrafen demnach sogar das vergangene Jahr.

Besonders beliebt seien Kurzurlaube über verlängerte Wochenenden. Stefan Zindler, Geschäftsführer der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, freute sich, "dass so viele Gäste das erste Halbjahr, insbesondere die Pfingstferien und die verlängerten Wochenenden, für einen Urlaub in Rheinland-Pfalz genutzt haben".

Besonders im Trend sind nach wie vor die Rad- und Wanderwege im Land sowie Kreuzfahrten auf Rhein und Mosel. Die Gäste kommen nach Angaben der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH dabei größtenteils aus benachbarten Bundesländern, ausländische Touristen reisen oft aus den Beneluxländern, Großbritannien und den USA nach Rheinland-Pfalz.

"Und auch der Ausblick auf die Sommermonate stimmt optimistisch, hier zeichnet sich ebenfalls schon eine gute Buchungslage ab", sagte Zindler. Gerade am Wochenende seien viele Regionen schon ausgebucht.   © Deutsche Presse-Agentur

Nachrichten aus anderen Regionen
JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.