Mainz/Saarbrücken - Gewitter, Regen und stürmische Böen: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet in Rheinland-Pfalz und im Saarland am Donnerstag und den darauffolgenden Tagen mit Unwetter.

Mehr News aus Rheinland-Pfalz finden Sie hier

In der Nacht zum Freitag soll ein teils ergiebiger Dauerregen einsetzen. In 12 bis 24 Stunden seien Mengen über 50 Liter pro Quadratmeter sehr wahrscheinlich. Besonders im Saarland und in der Südpfalz könne es lokal zu einem extrem ergiebigen Dauerregen mit Mengen über 80 Liter pro Quadratmeter in bis zu 24 Stunden kommen.

Einzelne starke Gewitter mit Regen und Hagel setzen laut DWD voraussichtlich am Nachmittag und Abend ein. Die Temperaturen erreichen am Donnerstag demnach 16 bis 20 Grad. Die Gewitter sollen in der Nacht zum Freitag zunächst nachlassen, später soll es aber erneut stärker regnen.

Der Freitag startet nach DWD-Angaben bedeckt und mit einem länger anhaltenden, kräftigen Regen. Die Temperaturen erreichen am Freitag voraussichtlich zwischen 15 und 22 Grad. Der Regen soll erst wieder in der Nacht zum Samstag langsam nachlassen. Mit Regenschauern sei aber auch am Samstag und am Sonntag zu rechnen.  © Deutsche Presse-Agentur

Nachrichten aus anderen Regionen
JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.