Saarbrücken (dpa/lrs) – Ein Unbekannter hat in der Nacht auf Mittwoch eine kranke Hündin an einer Tankstelle in Saarbrücken ausgesetzt.

Mehr News aus Saarland finden Sie hier

Die hinzugerufenen Polizisten fanden die Hündin an einem Pfosten angeleint, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Das Tier befand sich am Dienstagabend in einem schlechten gesundheitlichen Zustand und hatte einen großen Abszess am Hals. Es wurde in ein Tierheim gebracht. Bisher gibt es keine Hinweise auf den verantwortlichen Hundehalter. Die Polizei ermittelt wegen des möglichen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

© dpa-infocom, dpa:210915-99-226739/2  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen