Magdeburg/Halle (dpa/sa) - Mit 3,2 Millionen Euro fördert das Land Sachsen-Anhalt den Neubau einer Ausbildungs- und Sportstätte für Rettungssport und Wasserrettung des DLRG-Landesverbandes. "Sei es die Wasserrettung, der Schwimmunterricht oder die Aus- und Fortbildung in Erster Hilfe - die ehrenamtlich Tätigen der DRLG leisten einen ganz wichtigen und nahezu einmaligen Beitrag für das tägliche Miteinander", sagte Innenminister Holger Stahlknecht am Mittwoch.

Mehr News aus Sachsen-Anhalt finden Sie hier

Er äußerte sich im Vorfeld der Übergabe des Fördermittelbescheides am Freitag in Halle. Mit dem Geld unterstütze das Land das Engagement, um die bestmöglichen Rahmenbedingungen dafür zu schaffen. Die Ausbildungs- und Trainingsstätte wird an zentraler Lage im Stadtgebiet von Halle und direkt an der Saale gelegen errichtet. Sie soll zudem für den Ausbildungs- und Seminarbetrieb weiterer Ortsvereine auch aus anderen Bundesländern zur Verfügung stehen. Darüber hinaus sollen in Zukunft von hier die Ortsgruppen durch den Landesverband organisiert und verwaltet werden.  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen