Halle/Magdeburg (dpa/sa) - Sachsen-Anhalt will sich an der kommenden Grünen Woche mit Imagevideos und Live-Übertragungen beteiligen.

Mehr News aus Sachsen-Anhalt finden Sie hier

Welche Inhalte und Themenschwerpunkte aus der Ernährungswirtschaft dabei eine Rolle spielen, will die Agrarmarketinggesellschaft Sachsen-Anhalt heute bekannt geben. Die Gesellschaft organisiert den Messeauftritt im Auftrag des Umweltministeriums. In diesem Jahr wird die Agrarmesse Grüne Woche zwischen dem 20. und 21. Januar aufgrund der Corona-Beschränkungen erstmals digital stattfinden.

Die Verbraucherzentralen bieten anlässlich der Agrarmesse eine Informationswoche rund um Lebensmittel an. Verschiedene Workshops und Online-Vorträge drehen sich zwischen 18. und 22. Januar unter anderem um die Vermeidung von Lebensmittelverschwendung und konkrete Einkaufstipps. Die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt bietet zwei Online-Vorträge zu den Themen "Online-Einkauf" und "Angaben auf Lebensmitteln" an. Interessierte müssen sich vorher online anmelden.  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen