Biederitz (dpa/sa) - Beim Unfall eines vor allem mit Schulkindern besetzten Kleinbusses ist am Donnerstag auf der Bundesstraße 184 im Jerichower Land der 57 Jahre alte Fahrer des Busses verletzt worden.

Mehr News aus Sachsen-Anhalt finden Sie hier

Fünf Kinder und eine erwachsene Begleitperson kamen mit dem Schrecken davon, wie die Polizei mitteilte. In einer ersten Information hatte es geheißen, dass der Fahrer schwer und die anderen Insassen leicht verletzt worden sein.

Der Kleinbus war aus bislang ungeklärter Ursache im Ortsteil Königsborn der Gemeinde Biederitz von der Fahrbahn abgekommen und im Straßengraben gelandet, wie die Polizei mitteilte. Unmittelbar nach dem Unfall wurden mehrere Rettungsfahrzeuge und ein Rettungshubschrauber zur Unglücksstelle entsandt. Die B 184 wurde voll gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:211014-99-592974/3  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen