Sachsen

Das Bundesland Sachsen liegt im Osten der Republik und ist ein Freistaat. Hauptstadt ist Dresden, doch die Stadt mit den meisten Einwohnern ist Leipzig. Rund vier Millionen Menschen leben auf etwa 18.000 Quadratkilometern. Alle Nachrichten aus Sachsen finden Sie hier.

Die deutsche Luftverkehrsindustrie soll wettbewerbsfähiger und gleichzeitig umweltverträglicher werden.

Kurz vor der Landtagswahl in Sachsen stellen sich die sechs Spitzenkandidaten der großen Parteien einer öffentlichen Debatte.

In der Klima-Debatte wirbt die AfD für eine Renaissance der Kernenergie.

Die Freien Wähler dürfen nun definitiv in Dresden keine Direktkandidaten für die Landtagswahl stellen.

Nachrichten aus anderen Regionen

Kurz vor dem erwarteten Urteil im Chemnitz-Prozess hat der Angeklagte in einem Interview seine Unschuld beteuert.

Die SPD in Thüringen favorisiert nach einem Zeitungsbericht das Duo Boris Pistorius und Petra Köpping für den Parteivorsitz.

Sachsen ist bei Touristen beliebt.

Sachsen geht mit seinem Ideenwettbewerb für ein besseres Leben auf dem Land in die nächste Runde.

Der ADPM-Gründer André Poggenburg will auf eigene Faust in Leipzig demonstrieren.

In Sachsen müssen Menschen einer Studie zufolge im Bundesdurchschnitt vergleichsweise wenig Grundsteuer zahlen.

Umweltschutz, Flüchtlinge und Bildung sind für die Sachsen die wichtigsten Themen zur Landtagswahl am 1. September.

In einer offenen Erklärung haben Ostdeutsche und frühere DDR-Bürgerrechtler der AfD vorgeworfen, die friedliche Revolution von 1989 zu vereinnahmen.

Ein Kleintransporter hat sich am Dienstag nach einem Zusammenstoß mit einem Lastwagen auf der Autobahn 14 im Landkreis Mittelsachsen überschlagen.

Neue Impulse für die zweitgrößte Kulturstiftung Deutschlands: Das Programm der neuen Präsidentin für die Klassik Stiftung Weimar sieht eine deutliche Erweiterung in der Selbst- und Außenwahrnehmung der Stiftung vor.

Vor 300 Jahren hat Barockfürst August der Starke bei der Hochzeit seines Sohnes mit opulenten Paraderäumen in seiner Residenz königlich geprotzt.

Tausende DDR-Betriebe wurden von der Treuhand in den 1990er Jahren vor allem an Westdeutsche verkauft oder kurzerhand geschlossen.

Grünen-Politiker Stephan Kühn hat Klarheit über die Finanzierung des Strukturwandels nach dem Braunkohle-Ausstieg gefordert.

Wenn die Braunkohle geht, sollen Infrastrukturprojekte und neue Arbeitsplätze kommen - das ist der Plan auch für die Lausitz.

An der Bundesstraße 170 in Dippoldiswalde ist am Dienstagnachmittag eine Tellermine gesprengt worden.

Der Zustand der Eisenbahnbrücken ist in Sachsen, Sachen-Anhalt und Thüringen besser als im bundesweiten Schnitt.

Der Chemnitzer FC ist nur noch ein Scherbenhaufen.

Der Chef der Gewerkschaft IG Metall Jörg Hofmann will am Donnerstag und Freitag mit Mitarbeitern von Betrieben der Metall- und Elektroindustrie in den Landkreisen Bautzen und Görlitz ins Gespräch kommen.

Vielleicht braucht es in Zukunft Menschen, die Hologramme designen oder Kohlenstoffdioxid aus der Luft filtern: In einem Projekt der Körber-Stiftung können Schülerinnen und Schüler in Ostdeutschland so genannte Zukunftsberufe entdecken, wie die Organisation am Dienstag mitteilte.

Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat kurz vor der Landtagswahl in Sachsen ein Zeichen gegen rechtes Gedankengut gesetzt.

Dresden (dpa/sn) – Die Volleyballerinnen des Dresdner SC müssen wenige Wochen vor Beginn der neuen Saison einen herben Rückschlag hinnehmen.

Zwei Tore im Pokal, vier Tor-Beteiligungen beim 4:0 bei Union Berlin: Marcel Sabitzer blüht unter dem neuen Trainer Julian Nagelsmann auf und ruft nach einer schwachen Saison endlich wieder sein ganzes Potenzial ab.

Aue-Präsident Helge Leonhardt spricht mit der Mannschaft und stellt sich den Fragen der Journalisten zur Beurlaubung des Trainerduos.

Nach einem Lastwagenunfall in der Nacht zu Dienstag auf der Autobahn 9 dauern die Bergungsarbeiten an.

In Plauen hat sich ein 63 Jahre alter Autofahrer mit seinem Auto überschlagen und schwer verletzt.

Der sächsische AfD-Chef Jörg Urban sieht seine Partei nicht für die Spaltung in der Gesellschaft verantwortlich. "Das ist der übliche Vorwurf.

Ein Leipziger Tischler will bei der Weltmeisterschaft der Berufe im russischen Kasan Gold holen.

Die Mitglieder des Chemnitzer FC haben auf einer turbulenten Versammlung keinen neuen Aufsichtsrat gewählt. Damit ist die Zukunft des Drittligisten unsicherer denn je.

Vor fünf Jahren verhängte die EU Wirtschaftssanktionen gegen Russland. Die damaligen Gründe sind immer noch vorhanden. Die Akzeptanz für die Sanktion schwindet aber.

Mit einer Wanderausstellung will die Linke-nahe Rosa-Luxemburg-Stiftung auf die Arbeit der Treuhand und deren Wirkung auf die Lebensgeschichten von Menschen aufmerksam machen.

Nach stundenlanger Sperrung wegen eines Unfalls ist die Autobahn 4 nahe Chemnitz am frühen Dienstagmorgen wieder frei gegeben worden.

Auf der Baustelle für das künftige Gemeinschaftsgefängnis von Sachsen und Thüringen in Zwickau ist in der Nacht zum Montag ein Bagger komplett ausgebrannt.

Besucher sollen die mittelalterlichen Bergwerke von Dippoldiswalde bei Dresden künftig virtuell erkunden können.

Einen Tag haben sie die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz getauscht, jetzt stehen ihre Einnahmen fest: 730 000 Euro haben Schülerinnen und Schüler in Sachsen für soziale Projekte in der Region und auf der ganzen Welt gesammelt, wie die Sächsische Jugendstiftung am Montag mitteilte.

Der Brasilianer Matheus Cunha vom Fußball-Bundesligisten RB Leipzig ist für den "Puskas Award" - für das schönste Tor der vergangenen Saison - nominiert worden.

Der verzögerte Baubeginn für die Bahnstrecke von Chemnitz nach Aue soll keine Auswirkungen auf die geplante Fertigstellung Ende kommenden Jahres haben.

Für die Bewältigung des Strukturwandels holt sich Sachsens Regierungschef Rat von Experten. Michael Kretschmer (CDU) berief am Montag einen "Innovationsbeirat Sachsen".

Nach der langen Dürre in vielen Regionen Deutschlands im vergangenen Jahr haben Betriebe in Sachsen knapp 20,2 Millionen Euro staatliche Nothilfe erhalten.

Schon länger klingt an, dass in diesem Jahr nachdenklicher an den Fall der Mauer erinnert werden soll.

Sechs Jahre nach dem Hochwasser an Elbe und Mulde sind sämtliche Schäden in evangelischen Kirchgemeinden Sachsens beseitigt worden.

Nach Krawallen von Hooligans und Neonazis im Leipziger Stadtteil Connewitz Anfang 2016 hat das Landgericht Leipzig die beiden 27 Jahre alten Angeklagten zu einem Jahr und acht Monaten auf Bewährung verurteilt.

Die Nachricht kommt unerwartet: Erzgebirge Aue beurlaubt seinen Cheftrainer Daniel Meyer sowie dessen Bruder und Assistenten André Meyer.

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am frühen Montagmorgen ein Mopedfahrer im Landkreis Bautzen ums Leben gekommen.

Die insolvente Städtebahn Sachsen rollt zu Beginn des neuen Schuljahres wieder - zumindest teilweise.

Die Schweizer Dokumentarfilmregisseurin Heidi Specogna (60) erhält in diesem Jahr den Konrad-Wolf-Preis der Berliner Akademie der Künste.

Nach den Sommerferien hat in Sachsen das neue Schuljahr begonnen.