Dresden - Im Rahmen einer Strategie gegen die Auswirkungen des Klimawandels sollen im kommenden Monat die ersten Bäume im Dresdner Großen Garten eingesetzt werden.

Mehr News aus Sachsen finden Sie hier

Wie das Schlösserland Sachsen am Donnerstag in Dresden mitteilte, werden bei dem Termin am 13. Juni auch die Hintergründe und Ziele der Aktion erläutert. Derzeit errichtet die Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH (SBG) im Rahmen des Projekts "Klimawandel in historischen Gärten" eine Baumschule im Großen Garten.

Die Baumschule soll am historischen Standort nahe dem Palaisteich entstehen. Dort hatte bereits 1874 Gartendirektor Friedrich Bouché eine parkeigene Baumschule einrichten lassen, welche bis zum Zweiten Weltkrieg als solche betrieben wurde. Die Baumschule soll helfen, den Großen Garten für die Herausforderungen des Klimawandels fit zu machen.  © Deutsche Presse-Agentur

Nachrichten aus anderen Regionen
JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.