Lübeck (dpa/lno) - Die Negativserie des VfB Lübeck in der 3. Fußball-Liga reißt nicht ab. Der Aufsteiger verlor am Mittwochabend sein Nachholspiel gegen Waldhof Mannheim mit 0:1 (0:1) und wartet nun seit sieben Spielen auf ein Erfolgserlebnis.

Mehr News aus Schleswig-Holstein finden Sie hier

Die Lübecker stecken damit in der Abstiegszone als Tabellen-18. fest. Die Mannheimer verschafften sich durch das entscheidende Tor von Dominik Martinovic (25.) nach vier Partien ohne Sieg Luft nach unten.

Auf dem schwer zu bespielenden Platz mühten sich beide Mannschaften, spielerische Akzente zu setzen. Doch das gelang nur selten. Das Spiel war zerfahren, klare Torchancen waren Mangelware. Insgesamt wirkten die defensiv starken Mannheimer gegen die sehr engagierten Lübecker etwas zwingender.  © dpa

Nachrichten aus anderen Regionen