Amerika

Dieses Trump-Interview ist wie ein Theaterstück. Wie vom künftigen US-Präsidenten selbst inszeniert, von barocker Opulenz, mit vielen überraschenden Wendungen. Kein leichter Stoff, aber extrem spannend.

Der designierte amerikanische Präsident Donald Trump hat Musiker Moby gefragt, ob er auf einer Party zu seiner Amtseinführung auflegen will. Mobys Antwort war eindeutig.

Als Scout, Büffeljäger und im Kampf mit Ureinwohnern erlebte William Cody die Eroberung des amerikanischen Westens an vorderster Front. Die Eindrücke verarbeitete er als Buffalo Bill in einer berühmten Show. Bis heute gilt er als eine der schillerndsten Wildwest-Figuren.

Die AfD wird nach Ansicht von Schriftsteller Martin Walser keinen Bestand haben.

Nach Vorwürfen von Donald Trump beerdigt Ford Pläne für ein neues Werk in Mexiko. Stattdessen sollen nun Hunderte Millionen Dollar in den USA investiert werden. Lassen sich der Autoriese und andere US-Unternehmen vom künftigen Präsidenten einschüchtern?

Donald Trump hat den größten US-Autohersteller General Motors (GM) wegen Importen aus Mexiko attackiert. "General Motors schickt in Mexiko gefertigte Modelle des Chevy Cruze ...

Welche Phänomene werden die Menschen in Deutschland 2017 beschäftigen? Ein Forscher sieht einen Zeitgeist-Wandel, wie er nur etwa alle 25 Jahre vorkommt.

Donald Trump liebt es, via Twitter auszuteilen. Konzerne, Politiker, Promis, Privatpersonen: Niemand ist sicher vor den digitalen Tiraden des designierten US-Präsidenten. Die Konsequenzen könnten verhängnisvoll sein.

Russland und der Türkei ist es gelungen, eine Feuerpause für Syrien zu vermitteln. Dabei vertraten Moskau und Ankara in dem Bürgerkrieg noch bis vor kurzem gegensätzliche Positionen. Doch besonders eine der beiden Seiten hat sich bewegt: die schwächere.

Vorbei die Zeiten, in denen Donald Trump als Polit-Clown mit lustiger Frisur verlacht wurde. In den USA mehren sich echte Ängste, der neue Präsident könne als Autokrat das Ende der Republik sein.

Jeder dritte Amerikaner kann seine Wurzeln auf Ellis Island zurückführen. Für mehr als zwölf Millionen Einwanderer war die Station im Hafen von New York Insel der Träume - oder ...

Es ist ein ungeschriebenes Gesetz: Die USA haben in Übergangszeiten nach Wahlen nur jeweils einen Präsidenten. Wie um andere Konventionen schert sich Trump darum aber wenig. Nun wehrt sich Obama. Knapp einen Monat vor der Übergabe der Macht spitzt sich die Situation zu.

Mit Frostschutzmittel und Stickstoff will sich Klaus Sames nach dem Tod einfrieren lassen. Er glaubt fest an ein Leben nach dem Tod. Doch will er das vorher lieber erstmal an einem Schweineherz probieren.

Der künftige US-Präsident Donald Trump gilt als strikter Freihandelsgegner. Das Mega-Abkommen TTIP zwischen Amerika und Europa liegt bereits auf Eis - wird es vielleicht doch ...

Volkswagen nimmt nach langem Ringen eine weitere wichtige Hürde zur Bewältigung des Dieselskandals: Der zweite Vergleich mit US-Klägern nimmt konkrete Formen - zumindest im ...

Kerzen vor der deutschen Botschaft, Trauer im Netz und mehr Polizei vor Weihnachtsmärkten: So reagiert das Ausland auf die Bluttat von Berlin. Rechtspopulisten instrumentalisieren den Anschlag für ihre Zwecke.

Linde und Praxair wollen sich zusammentun und die Nummer Eins bei Industriegas werden. Für die deutschen Beschäftigten ist das eine gute Nachricht - jedenfalls zunächst einmal.

Kurz vor dem Präsidentenwechsel in Washington hat die Beschlagnahme einer US-Forschungsdrohne das Verhältnis zu China belastet. Peking will sie zwar zurückgeben - fährt aber ...

Kurz vor dem Präsidentenwechsel in Washington belastet die Beschlagnahme einer US-Forschungsdrohne das Verhältnis zu China. Peking will sie zwar zurückgeben - fährt aber scharfe Wortgeschütze auf.

Der Schuss ging nach hinten los: Kaum spottet Donald Trump im Netz über ein missliebiges US-Magazin, gehen dessen Verkaufszahlen durch die Decke. Die Vertriebsabteilung hatte ...

Der kanadische Schauspieler Alan Thicke ist im Alter von 69 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. US-Promis verabschieden sich auf Twitter von dem "Unser lautes Heim"-Darsteller

Der kanadische Schauspieler Alan Thicke ist im Alter von 69 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben. US-Promis verabschieden sich auf Twitter von dem "Unser lautes Heim"-Darsteller.

Kanada ist plötzlich en vogue. Dies spürt auch Schauspieler Ryan Gosling.

Der kolumbianische Präsident Juan Manuel Santos hat für seine Aussöhnungspolitik mit der Farc-Guerilla den Friedensnobelpreis verliehen bekommen. In seiner Dankesrede sagte Santos am Samstag in Oslo, das Volk von Kolumbien mache "mit Unterstützung unserer Freunde aus aller Welt das Unmögliche möglich". Das Friedensabkommen für Kolumbien könne ein Beispiel für andere vom Bürgerkrieg geplagte Länder sein - etwa für Syrien, den Jemen oder den Südsudan.

Seit Jahrzehnten fördern Bohrinseln Öl und Gas aus dem Golf von Mexiko oder der Nordsee. Bald erreichen viele das Ende ihrer Lebensdauer. Das wird teuer für die Ölkonzerne.

Wir können alles. Auch Hollywood. Das Haus der Geschichte Baden-Württemberg würdigt Carl Laemmle, den Erfinder der Traumfabrik zu dessen 150. Geburtstag.

Drei Wochen bekamen die Amerikaner ihren neuen Präsidenten praktisch nicht zu sehen. Seine ersten Auftritte nach der erfolgreichen Wahl gerieten nun zur Jubeltour. Clevere Personalien und ausgeklügelte PR überdecken eine Vielzahl von Schwächen.

Elegant und festlich sind sie nicht, trotzdem tragen auch in Deutschland immer mehr Menschen Weihnachtspullover. In den USA ist der "Ugly Christmas Sweater" Kult - sogar ...

Im Wahlkampf war Donald Trump einer, der viel austeilte. Als gewählter Präsident scheint er sich anders auszudrücken. Eine Analyse.

Donald Trump ist genervt von der Diskussion über eine mögliche Neuauszählung von Wählerstimmen. Als Reaktion greift er Hillary Clinton an - und spekuliert selbst über Millionen "illegale Wähler". Was treibt ihn?

Vor wenigen Tagen wurden Missbrauchsvorwürfe gegen den Fotografen David Hamilton bekannt. Nun wurde er in Paris tot aufgefunden. Französische Medien berichten, der 83-Jährige habe Selbstmord begangen.

Viele Kubaner kennen kein Leben ohne den ewigen Revolutionsführer. Jetzt ist der Máximo Líder abgetreten. Die Menschen in Kuba trauern, die internationale Linke kondoliert. In den Straßen von Miami dagegen feiern Exil-Kubaner den Tod des ihnen verhassten Machthabers.

Rot oder Blau? In den eher linksliberal geprägten Zirkeln prominenter US-Musiker und Schauspieler schien die Mehrheit sich gegen Donald Trump zu stellen. Sobald er ins Weiße ...

Geld, Vielfalt, Dichte, Kreativität - so ist New York entstanden, sagen die Kuratoren der ersten Dauerausstellung zur Geschichte der Millionenmetropole. Bis heute machen diese ...

Seit 16 Jahren führt sie die CDU, seit 11 das Land. Die Kanzlerin wird im Ausland bejubelt - nicht aber Zuhause. Nun tritt Angela Merkel noch einmal an. Und rechnet mit ihrem bisher schwersten Wahlkampf.

Der künftige US-Vize Pence kommt an den Broadway, um sich das Hitmusical "Hamilton" anzuschauen. Er verlässt das Theater nach ungewöhnlichem Schauspiel - im wahrsten Sinne des Wortes. Sein Chef Trump ist wütend.

Trump und er könnten nicht unterschiedlicher sein, sagt der scheidende US-Präsident. Die Kanzlerin wird Barack Obama heute gebührend verabschieden. Viele seiner Anhänger in Deutschland haben den Blues. Angela Merkel dürfte dazu gehören. Sie verbindet mit Obama eine ehrliche Freundschaft.

Die Zahl der Terrortoten in den OECD-Ländern hat sich 2015 im Vergleich zum Vorjahr mehr als versiebenfacht. Das geht aus einem Bericht der Londoner Denkfabrik "Institute für Economics and Peace" (IEP) hervor, der am Mittwoch veröffentlicht wurde.

In den Tagen nach der Wahl zeigt sich in den USA offener Rassismus. Regenbogenflaggen brennen, an Wänden prangen Hakenkreuze. Und manche fürchten, dass das erst der Anfang ist.

Im Weißen Haus gaben sich Obama und Trump Mühe, freundlich miteinander umzugehen. Doch ihre Körpersprache verriet ihr wahres Verhältnis.

Levi ist für Skirennfahrer ähnlich speziell wie der Auftakt in Sölden - Damen und Herren am gleichen Ort ist eine Ausnahme im Weltcup, zudem geht die Saison erst im Dezember so ...

"Männer des Jahres": Bei der Gala und Party des Magazins "GQ" in Berlin wird getrunken, getanzt, gescherzt, aber auch über den Trump-Triumph in Amerika ernsthaft nachgedacht.

Ab 20. Januar residiert Trump im Weißen Haus, der Schaltzentrale der größten Militär- und Wirtschaftsmacht der Welt. Der scheidende Präsident Obama bezeichnete Trump im Wahlkampf noch als nicht fit fürs Regieren. Wie fällt das erste Treffen der beiden Männer aus?

Die amerikanische Tech-Branche ist in einem Schockzustand nach dem Wahlsieg von Donald Trump. Als Kandidat stand er so ziemlich gegen alle Werte des Silicon Valley. Zugleich wird Facebook und Twitter vorgeworfen, mit ihrer "Filterblase" den Aufstieg befeuert zu haben.

Donald Trump hat die Deutschen kalt erwischt. Das Unmögliche ist möglich geworden - was kommt als nächstes? Ein Psychologe rät: Anstatt sich dem Gefühl der Hilflosigkeit hinzugeben, sollte man besser etwas an seiner Haltung ändern.

Nach der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten erleben viele Italiener ein Déjà-vu: Sie fühlen sich an ihren langjährigen Regierungschef Silvio Berlusconi und dessen Populismus erinnert.

Die Präsidentschaftswahl beschäftigt weiterhin zahlreiche Promis. Viele von ihnen wollen Trump nicht als Präsidenten. Ihre Reaktionen in den sozialen Medien reichen von Trauer ...

Mit dem neuen Präsidenten Donald Trump werden Veränderungen auf dem internationalen politischen Parkett erwartet. Wie genau diese jedoch aussehen könnten, kann zu diesem Zeitpunkt nur erahnt werden. Sicher ist momentan lediglich, dass sich der internationale Staatenbund auf alle Eventualitäten vorbereiten sollte. Eine Übersicht.

Nach dem Erfolg Donald Trumps bei der US-Präsidentschaftswahl hat sich Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) besorgt gezeigt über die Art der politischen ...

Donald Trump verspricht gewaltige Investitionen, Millionen neuer Jobs, eine knallharte Einwanderungspolitik. An diesen Aussagen werden ihn seine Wähler messen.