Angriff

Das neue Verbotsverfahren gegen die NPD war von Anfang an ein riskantes Unterfangen. Bis zuletzt bangen die Länder um einen Erfolg. Nun gibt das Bundesverfassungsgericht seine Entscheidung bekannt.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei einer Rede in Köln die nach den Silvester-Übergriffen 2015 gezogenen Konsequenzen als notwendig bezeichnet.

Die stramm konservative CDU-Abgeordnete Steinbach ist in ihrer eigenen Partei zunehmend in die Isolation geraten. Mit ihrem Parteiaustritt zieht sie die Konsequenzen. Aber nicht im Stillen, sondern mit einer scharfen Attacke auf Kanzlerin Merkel.

Die Kölner Polizei hat ihre Angaben zur Nationalität der an Silvester am Hauptbahnhof kontrollierten jungen Männer korrigiert. Offenbar kamen die meisten Männer gar nicht aus Nordafrika.

Eine verheerende Smog-Glocke hält den Norden Chinas seit Wochen im Würgegriff. Viele werden krank. Die Menschen fordern von der Regierung, ihre Gesundheit besser zu schützen.

Das "Internet der Dinge" erobert zunehmend den Technikmarkt: Computer kommunizieren so mit Lampen und anderen Hausgeräten, das komplette Heim ist vernetzt. Leider bietet ein ...

In der Silvesternacht attackierten Feiernde in Salzgitter mehrere Feuerwehrleute. Nun sucht die Polizei mit einem Phantombild nach einem der Täter.

Die Identität des Angreifers auf eine Silvesterparty in Istanbul ist den türkischen Behörden nach Angaben des Außenministers bekannt.

Es war nicht alles ideal, vieles aber schon ziemlich gut: Beim ersten Test vor der WM präsentieren sich Deutschlands Handballer souverän. Ein Oldie überragt und auf den Kapitän ...

Grünen-Chefin Simone Peter wird nach Aussagen zum Kölner Silvestereinsatz heftig kritisiert - jetzt räumt sie Fehler ein. Die Debatte um ihre Person empfindet sie als "diffamierend und verletzend".

Die jüngste Silvesternacht ist für die Kölner Polizei noch mit ungelösten Fragen verbunden: Wie und warum kamen wieder so viele junge Nordafrikaner zum Hauptbahnhof? Der CDU-Innenexperte Armin Schuster glaubt an eine "Machtprobe".

Zum Jahreswechsel keimte neue Hoffnung auf eine friedliche Lösung des Syrienkonfliktes auf. Doch die Rebellen stoppen alle Gespräche. Sie machen für die brüchige Waffenruhe auch Russland verantwortlich.

Im Zusammenhang mit dem Anschlag auf einen Nachtclub in Istanbul sind am größten Flughafen der Stadt zwei Ausländer festgenommen worden.

Medienberichten zufolge ist der mutmaßliche IS-Terrorist, der in der Silvesternacht den Terroranschlag auf den Nachtclub Reina in Istanbul verübt hat, Mitte zwanzig, im November mit seiner Frau und seinen Kindern in die Türkei eingereist und wurde vom IS speziell für den Straßenkampf ausgebildet.

Oberstdorf erlebt bei den beiden Tour-de-Ski-Etappen wieder einmal einen Skiathlon. Dieses Wettkampf-Format gilt als besonders spektakulär, müssen die Aktiven doch in beiden ...

Die Regierung in Ankara sah sich lange dem Vorwurf ausgesetzt, den IS nicht zu bekämpfen. Die Zeiten sind nicht erst seit dem Anschlag in der Silvesternacht vorbei: Zwischen der Terrormiliz und der Türkei herrscht offener Krieg - mit unabsehbaren Folgen.

Die Terrormiliz IS steht im Irak stark unter Druck. Frankreichs Präsident rechnet mit der Befreiung der IS-Hochburg Mossul innerhalb von Wochen. Doch besiegt sind die ...

Los geht's auch für die Bayern und Verfolger Leipzig. Die Vorbereitung ruft. Im Warmen. Die Münchner reisen umgehend nach Katar, das RB-Team absolviert daheim erst noch einen ...

Die Kölner Polizei hat an Silvester richtig gehandelt - davon ist Polizeipräsident Jürgen Mathies überzeugt. Man müsse sich darauf einstellen, Silvester dauerhaft mit starken Einsatzkräften zu begleiten.

Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat den tödlichen Angriff auf eine Nobeldiskothek in Istanbul für sich beansprucht. Die türkischen Behörden nahmen acht Verdächtige fest, der Attentäter konnte jedoch entkommen und ist weiter auf der Flucht. Die "Hürriyet" will wissen, woher der Attentäter stammt und wie er entkommen konnte.

Nach dem Jahreswechsel wird Kritik am Silvester-Einsatz der Polizei laut. Der Vorwurf des "racial profiling" steht im Raum. Der Kölner Polizeipräsident hat inzwischen sein Bedauern zum Ausdruck gebracht.

Im deutschen Langlauf-Team wachsen die Ansprüche. Drei Top-10-Ergebnisse zum Auftakt der Tour de Ski bedeuten das beste Mannschaftsresultat in dieser Saison. Glücklich darüber ...

Kurz vor dem Start der Tour de Ski muss das deutsche Langlauf-Team einen Ausfall verkraften. Am Silvestertag meldete sich Sebastian Eisenlauer krank ab und verließ das ...

1500 Polizisten, zwei Medienzentren: Die Silvesterparty in der Kölner Innenstadt wird diesmal genau beobachtet - auch aus dem Ausland. Massive sexuelle Übergriffe wie im vergangenen Jahr sollen sich nicht wiederholen.

Donald Trump liebt es, via Twitter auszuteilen. Konzerne, Politiker, Promis, Privatpersonen: Niemand ist sicher vor den digitalen Tiraden des designierten US-Präsidenten. Die Konsequenzen könnten verhängnisvoll sein.

Froh, dass 2016 endlich vorbei ist oder einfach nur Vorfreude auf 2017? In der Nacht zum Sonntag beginnt das neue Jahr. Wie wo gefeiert wird - ein Überblick.

Auf den letzten Metern teilt Obama noch mal kräftig aus gegen Moskau. Er weist 35 Diplomaten aus und verhängt neue Sanktionen. Rückblickend ist es der Höhepunkt eines Jahres, das viel Stoff für einen Agententhriller liefert.

In Köln sollen hochauflösende Kameras das Geschehen vor dem Kölner Hauptbahnhof live ins Polizeipräsidium übertragen. Andernorts - wie in der Düsseldorfer Altstadt - gilt ein Böllerverbot. In der Silvesternacht geht es diesmal vor allem um eines: Sicherheit.

Wegen der Attacke dreier Jugendlicher auf eine Frau an einem Münchner U-Bahnhof sitzt ein 18 Jahre alter Beschuldigter in Untersuchungshaft. Seine beiden mutmaßlichen Komplizen im Alter von 15 und 18 Jahren seien wieder auf freiem Fuß, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Vorbei die Zeiten, in denen Donald Trump als Polit-Clown mit lustiger Frisur verlacht wurde. In den USA mehren sich echte Ängste, der neue Präsident könne als Autokrat das Ende der Republik sein.

Die Angriffe auf Unterkünfte von Asylbewerbern sind in diesem Jahr offenbar zurückgegangen. Aber ist das schon ein Anlass um aufzuatmen? Nein, heißt es bei SPD und Grünen. Dort ...

Der scheidende US-Präsident Barack Obama steht laut einem Bericht kurz davor, wegen des Vorwurfs russischer Hackerangriffe Strafmaßnahmen gegen Moskau zu verhängen.

Bei der Zahl der Angriffe auf Asylbewerberunterkünfte zeichnet sich 2016 ein leichter Rückgang im Vergleich zum Vorjahr ab.

Eine Gruppe junger Männer steht im Verdacht, in einer Berliner U-Bahnstation einen Obdachlosen angezündet zu haben. Der Mann blieb unverletzt. Knapp drei Tage nach der Tat wiegt der Vorwurf gegen die Festgenommenen schwer: versuchter Mord.

Bei den neuen Spielen für Smartphones und Tablets dominiert schnelle Action – ob auf der Rennstrecke, in der Arena oder auf dem Flippertisch. Kreativ wird es bei Nintendo: Mit ...

Mit Frostschutzmittel und Stickstoff will sich Klaus Sames nach dem Tod einfrieren lassen. Er glaubt fest an ein Leben nach dem Tod. Doch will er das vorher lieber erstmal an einem Schweineherz probieren.

Der Holocaust wird die Beziehung zwischen Israel und Deutschland auf immer prägen. Doch wer als Deutscher nach Israel kommt, ist von den freundlichen Reaktionen verblüfft. ...

In den vergangenen Jahren gab es in Madonna di Campiglio meistens schon ein kleines Weihnachtsgeschenk für die deutschen Skirennfahrer. Dieses Mal blieb der Vorschuss auf ...

Zwei Männer sind wegen Beschimpfung von Ivanka Trump aus einem Flugzeug geschmissen worden. Die beiden hätten die Maschine in New York vor dem Start verlassen müssen, erklärte die Fluggesellschaft JetBlue am Donnerstag.

Die Polizei in Australien hat nach eigenen Angaben einen groß angelegten Terroranschlag an Weihnachten auf das Zentrum der Millionenstadt Melbourne verhindert. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurden bei mehreren Razzien sieben junge Männer festgenommen, die seit Wochen beobachtet worden waren.

Die Kreml-Führung hat den Drahtziehern des Attentats auf den russischen Botschafter mit Vergeltung gedroht. Moskau plant zudem, das Atomwaffen-Arsenal des Landes auszubauen.

Die letzten Zivilisten und Kämpfer haben die verbliebenen Rebellengebiete der lange umkämpften nordsyrischen Stadt Aleppo verlassen. Das berichteten mehrere regierungstreue Medien und die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Donnerstagabend.

Gibt es ein Leck bei der Berliner Polizei? Pegida-Mitbegründer Lutz Bachmann will schon kurz nach dem Anschlag die Nationalität des mutmaßlichen Täters gekannt haben - aus Polizeikreisen.

Der mögliche Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt soll schon in Italien und Tunesien zu jahrelangen Haftstrafen verurteilt worden sein. Auch in Deutschland wurde gegen ihn ermittelt, er hätte abgeschoben werden sollen. Fraglich bleibt: Hatte er Unterstützer?

Kerzen vor der deutschen Botschaft, Trauer im Netz und mehr Polizei vor Weihnachtsmärkten: So reagiert das Ausland auf die Bluttat von Berlin. Rechtspopulisten instrumentalisieren den Anschlag für ihre Zwecke.

Seit Monaten bekennt sich die IS-Terrormiliz immer wieder zu Terrortaten in Europa. Auch für den Angriff auf den Weihnachtsmarkt will sie verantwortlich sein. Belege dafür fehlen aber bislang.

Die New York Islanders haben dank ihres Torhüters Thomas Greiss ihre Niederlagenserie in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL beendet.

Fußballprofi Marc Wachs vom Zweitligisten Dynamo Dresden ist in einem Kiosk in Wiesbaden von einem Unbekannten angeschossen worden.

Wo ist der Attentäter von Berlin? Keine 24 Stunden nach dem Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt kommt ein Verdächtiger wieder frei. Sollte tatsächlich die Terrormiliz IS hinter der Bluttat stecken, wäre dies der erste große islamistische Anschlag in Deutschland.

Terrormiliz beansprucht Attacke auf Weihnachtsmarkt für sich.