Brüssel

Italien stimmt über eine Verfassungsreform ab, Österreich über seinen neuen Präsidenten. In der EU geht die Angst um, dass Europas Populisten ihre Erfolgsserie fortsetzen.

Untergangs-Szenarien haben gerade Konjunktur. Am Sonntag könnte alles noch schlimmer werden, sagen die einen. Alles halb so wild, meinen die anderen. Alle Augen richten sich auf Rom und Wien.

Seit dem Brexit-Votum und der Trump-Wahl hält man in der Europäischen Union fast alles für möglich. Sind die Abstimmungen in Österreich und Italien am Sonntag die Vorboten des Untergangs?

Im Streit mit der Europäischen Union hat die Türkei nach den Worten ihres Staatschefs Recep Tayyip Erdogan "sehr viele Alternativen" zu einem EU-Beitritt.

Guillaume Bottazzi malt monumentale Werke im öffentlichen Raum. Nun arbeitet der französische Künstler in Brüssel an einem Riesenprojekt – im EU-Viertel unweit des ...

Der Kunstmesse in Straßburg dient in diesem Jahr die weltberühmte Fondation Maeght als Aushängeschild. Damit setzt die ST-ART ihren neuen Kurs fort. Der heißt: mehr Qualität.

Die 14. Streikrunde der Lufthansa-Piloten sorgt auch am Freitag für viele Flugausfälle. Betroffen sind fast ausschließlich Verbindungen auf der Kurz- und Mittelstrecke. Die Airline drängt in dem verfahrenen Tarifkonflikt auf eine Schlichtung.

Nach langen Spekulationen klärt sich das Feld für die Bundestagswahl 2017: Schulz kommt, das bestätigte er jetzt. Aber was will er werden?

Es ist die erste Haushalts-Rede nach dem Brexit-Votum in Großbritannien. Schatzkanzler Hammond muss zugeben: Es sieht nicht gerade rosig aus.

TPP sollte den Handel zwischen den USA und der Asien-Pazifik-Region massiv ankurbeln. Donald Trump schiebt dem wohl einen Riegel vor. Für Europa entstehen dadurch Möglichkeiten - und Unwägbarkeiten.

876 Flüge fallen aus, rund 100.000 Passagiere sind am Mittwoch betroffen. Nach einem Gerichtsbeschluss weiten die Piloten ihren Streik noch aus: Auch am Donnerstag bleibt ein großer Teil der Lufthansa-Maschinen auf dem Boden.

In einigen Teilen Deutschlands stürmt es am Wochenende kräftig - besonders heftig trifft es aber die Nachbarländer im Westen. Dieses Tief zieht nun ab - es folgt lauwarmes Wetter.

Immer häufiger gibt es gegen gefährliche Bakterien kein wirksames Medikament mehr. Die Zahl der Krankheitsfälle mit Erregern, die gegen alle gängigen Antibiotika resistent sind ...

Die fünf wichtigsten Staatenlenker Europas treffen sich in Berlin, um mit einer "lahmen Ente" zu reden. US-Präsident Obama scheidet aus dem Amt, darf aber noch entscheiden. Das will Europa nutzen, bevor der US-Präsident Trump heißt.

Die Zahl der Todesopfer durch Anschläge der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) und der nigerianischen Islamistengruppe Boko Haram ist laut einer Untersuchung im vergangenen Jahr zurückgegangen. Zugleich hätten beide Gruppen aber ihre geografische Reichweite ausgedehnt, heißt es in dem Global Terrorism Index, den das Institute for Economics and Peace am Mittwoch in London vorstellte. Zudem stieg die Zahl der Anschlagsopfer in den vornehmlich westlichen OECD-Staaten deutlich.

Die Brexit-Verhandlungen zwischen Großbritannien und der EU werden kompliziert und langwierig - soviel steht schon länger fest. Die Frage ist: Hat Premierministerin May ...

Russland baut seinen traditionellen Einfluss in Osteuropa dramatisch aus. Bulgarien und Moldau suchen nach Richtungswahlen neue Nähe. Warum bleibt die EU trotz vieler ...

"Vive le 'Bataclan'": Ein Jahr nach dem Terror bringt Sting die Musik zurück in den traditionsreichen Pariser Konzertsaal. Die Wiedereröffnung ist für viele Besucher ein ...

Ungewissheit über die Außenpolitik des neuen US-Präsidenten Donald Trump und dessen Umgang mit Russland gibt es in vielen Hauptstädten. Besonders groß aber ist die Anspannung in Tallinn, Riga und Vilnius.

Ab 20. Januar residiert Trump im Weißen Haus, der Schaltzentrale der größten Militär- und Wirtschaftsmacht der Welt. Der scheidende Präsident Obama bezeichnete Trump im Wahlkampf noch als nicht fit fürs Regieren. Wie fällt das erste Treffen der beiden Männer aus?

Nach einer harten Wahlschlacht um das Weiße Haus wird der Republikaner Donald Trump neuer US-Präsident. Er setzte sich überraschend gegen die favorisierte Demokratin Hillary Clinton durch. Beide riefen am Mittwoch dazu auf, das tief gespaltene Land wieder zu einen.

Ob Flüchtlingskrise, Brexit oder Russland-Politik: Bislang existierte kaum ein Thema, zu dem Günther Oettinger nicht gerne seine Meinung äußerte. Nach der "Schlitzaugen"-Affäre ...

Nach dem Anschlag auf das Polizeihauptquartier in Diyarbakir behauptet der IS, für die Tat verantwortlich zu sein. Das türkische Militär meldet neue Angriffe auf die Terrormiliz.

Bei der umstrittenen Pkw-Maut stehen die Zeichen zwischen Brüssel und Berlin plötzlich auf Einigung. Eine gute Nachricht für Verkehrsminister Dobrindt pünktlich zum CSU-Parteitag, der am Freitag in München beginnt. Doch Grüne und ADAC warnen.

In der Türkei werden Zeitungen dichtgemacht, politische Gegner misshandelt, die Todesstrafe könnte wiedereingeführt werden. Kann so ein Staat Mitglied der Europäischen Union werden? Eine Expertin sagt, der Beitritt sei "in weite Ferne gerückt."

Rückschlag für Theresa May: Ein Gericht kommt ihrer Strategie in den Brexit-Verhandlungen mit Brüssel in die Quere. Doch das letzte Wort ist noch nicht gesprochen.

Die Türkei hat der Europäischen Union mit der Aufkündigung des Flüchtlingsabkommens noch vor Ende dieses Jahres gedroht, sollte ihre Forderung nach Visafreiheit für türkische Bürger in der EU nicht bald erfüllt werden.

Günther Oettinger hat sich mit seiner "Schlitzaugen"-Rede viel Ärger eingehandelt. Die Affäre überschattet seine Beförderung zum EU-Haushaltskommissar. Politiker in Brüssel gehen auf Distanz.

Das europäisch-kanadische Freihandelsabkommen Ceta ist nach einem tagelangen Drama unterzeichnet. "Ende gut, alles gut", sagt EU-Kommissionspräsident Juncker. Doch nun sind noch der Bundestag und andere nationale Parlamente an der Reihe.

Die Marktmacht des russischen Energiekonzerns Gazprom ist in der EU ein äußerst sensibles Thema. Die EU-Kommission zwingt nun die deutsche Bundesnetzagentur, einen neuen ...

Trotz einer möglichen Sanktionierung durch die EU-Partner hält Polen an Teilen seiner umstrittenen Reform des Verfassungsgerichts fest. Weiß Warschau, dass sich die ...

Nur drei Monate nach dem Amoklauf von München mit neun Todesopfern wagen die Kammerspiele ein ebenso riskantes wie spannendes Projekt und bringen mit "Point Of No Return" eine ...

Der türkische Präsident Erdogan wehrt sich vehement gegen eine Beteiligung der syrischen Kurden-Milizen bei der Befreiung Al-Rakkas vom IS. Und er warnt, die Türkei werde nicht ...

Kanada hat die Zustimmung Belgiens zum europäisch-kanadischen Freihandelsabkommen Ceta zurückhaltend aufgenommen. "Dies ist eine positive Entwicklung, aber es ist noch Arbeit zu leisten", sagte ein Sprecher der kanadischen Handelsministerin Chrystia Freeland der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag. Bevor Ceta unterzeichnet werden könne, seien noch weitere Schritte nötig.

Der europäisch-kanadische Handelspakt Ceta hängt am seidenen Faden. EU-Parlamentspräsident Schulz gibt die Sache aber noch nicht verloren. Doch der Ausgang ist offen.

Deutschland, Österreich und Dänemark wollen wegen der Flüchtlingskrise eingeführte Grenzkontrollen bis ins nächste Jahr hinein verlängern. Ob sie das tun können, ist allerdings mehr und mehr fraglich. Denn einige EU-Partner sagen: So nicht.

Das Problem mit dem E-Auto ist oft die fehlende Steckdose. Das soll laut "Spiegel" bald anders werden. Die EU plant offenbar, beim Bau neuer Gebäude den Einbau von ...

Defizitsünder Portugal, der jüngst noch von Strafzahlungen an die EU verschont wurde, kommt weiter nicht voran: Das Haushaltsdefizit wächst, die Wachstumskurve weist nach unten.

Die EU-freundlichen Schotten wurden vom Brexit-Votum geschockt. Jetzt soll es ein weiteres Referendum über die Unabhängigkeit von Großbritannien geben. 2014 war eine Abstimmung ...

Die Posttochter DHL hat den Ausbau ihres Luftfrachtdrehkreuzes Leipzig weiter vorangetrieben und am Mittwoch zwei neue Terminals eröffnet. Kernstück ist eine hochmoderne ...

Vor einem Flug muss sich jeder Passagier mit seinem Handgepäck einer strengen Sicherheitskontrolle unterziehen. Doch in die Terminals und in Bahnhöfe kommt man ungeprüft - trotz permanent hoher Terrorgefahr.

Bessere Klimaanlagen, größere Fenster und Stellplätze für Fahrräder: Ende 2017 soll der ICE 4 in den Regelbetrieb aufgenommen werden.

Die Urgesteine der Hotellerie wollen nicht länger zusehen, wie die Vermittler von Privatunterkünften wie Airbnb ihnen die jungen Gäste wegschnappen. Sie legen neue Marken für ...

Brüssel setzt zum Ankurbeln seiner Kultur auf die Avantgarde und die Malerei nach der Postmodernen. Dabei spielen alle bedeutenden Museen mit. Denn die Besucher bleiben seit ...

Hergé hat nicht nur Comics gezeichnet. Der weltweit bekannte Schöpfer von "Tim und Struppi" war auch Maler und Kunstsammler. Dieser unbekannten Seite widmet Paris nun erstmals ...

Umweltschützer werfen dem bayerischen Autobauer BMW politische Einflussnahme vor. Der Konzern wehrt sich.

Bombenexplosion, Messerattacke, Anschlagpläne: Deutschland befindet sich längst im Visier islamistischer Terrorgruppen. Die Lage ist ernst. Die Rettungsdienste rüsten sich, ...

Berlin (dpa) - Vermittler und Vermieter von Ferienwohnungen wehren sich auf europäischer Ebene gegen Verbote und Einschränkungen für ihre Branche in mehreren Metropolen. Die ...

Wir benutzen sie täglich, doch was die vielen Symbole darauf bedeuten, wissen die meisten Bankkunden nicht: die Girocard, die viele immer noch EC-Karte nennen. Nun gibt es bei ...

Der "Luxleaks"-Skandal brachte Steuersparmodelle in Luxemburg in Verruf. Die EU-Kommission versucht, konsequent dagegen vorzugehen.