Carlo Ancelotti - Steckbrief

Carlo Ancelotti kam am 10. Juni 1959 in Reggiolo in Italien als Sohn eines Milchbauern auf die Welt. Für Fußball interessierte er sich schon früh. Mit 17 Jahren begann er dann beim Zweitligisten AC Parma seine Kicker-Karriere. 1979 folgte der Wechsel zum AS Rom, bei dem er 1984 zum Kapitän der Mannschaft aufstieg.

1986 kickte Ancelotti als Nationalspieler bei der WM in Mexiko, bei der Europameisterschaft im Jahr 1988 in Deutschland und war ebenfalls bei der Weltmeisterschaft 1990 in Italien mit von der Partie. 1987 wechselte Carlo Ancelotti dann zum AC Mailand, bei dem er bis 1992 erfolgreich dem Ball hinterher jagte.

Nachdem er seine aktive Karriere als Fußballspieler beendet hatte, entschied der Italiener dem Sport treu zu bleiben – allerdings als Trainer. Als Co-Trainer betreute er zunächst die italienische A-Nationalmannschaft, die 1994 im Finale gegen Brasilien ausschied.

1995 begann er den Zweitligisten AC Reggiana als Cheftrainer zu betreuen, die er in die Serie A brachte. Eine Saison später konnte der AC Parma den Trainer für sich gewinnen. 1999 wurde er Trainer bei Juventus Turin, 2001 ging es für Carlo Ancelotti dann zum AC Mailand, den er souverän aus der Krise führte.

Nach einer Verpflichtung beim FC Chelsea landete er 2012 bei Paris Saint-Germain, dann bei Real Madrid. Die Mannschaft führte er unter anderem zur Copa del Rey sowie zum zehnten Titel in der Champions League. In der Saison 2016/2017 verpflichtete der FC Bayern den Italiener. Im September 2017 wurde er jedoch freigestellt.

Privat ist er mit seiner zweiten Ehefrau Mariann Barrena McClay glücklich, der er 2014 das Ja-Wort gab. Carlo Ancelotti ist Vater von zwei Kindern: Davide und Katia, die beide aus der Ehe mit Luisa Ancelotti stammen.

Carlo Ancelotti - Wiki: Alter, Größe und mehr

Fakt Detail
Name Carlo Ancelotti
Beruf Trainer
Geburtstag
Sternzeichen Zwillinge
Geburtsort Reggiolo (Italien)
Staatsangehörigkeit Italien
Größe 179 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Pseudonym Carlo Ancelotti
Links www.carloancelotti.it

Carlo Ancelotti - News

Gian Piero Ventura ist Geschichte. Auch Italiens Fußballverbands-Präsident steht in der Kritik - und muss deshalb aus eigenem Interesse schnell einen neuen Trainer für die ...

Nach dem Scheitern in der WM-Qualifikation hat der italienische Fußballverband Gian Piero Ventura als Trainer der Nationalmannschaft beurlaubt.

Italien muss nach der verpassten WM-Qualifikation für Russland wieder auf die Beine kommen. Aber wie? Und vor allem mit wem? Nach der Pleite ist die Ernüchterung groß. ...

Nachwuchsarbeit und Transferpolitik beim FC Bayern wurden von Experten in der Vergangenheit immer wieder skeptisch bewertet. Nun stichelt mit Trainer Jupp Heynckes ein Prominenter aus den eigenen Reihen.

Wer soll beim FC Bayern München auf Trainer Jupp Heynckes folgen? Im Rennen ist neben Thomas Tuchel auch Julian Nagelsmann. Nun hat sich Verteidiger Mats Hummels zu seiner Präferenz geäußert - und die überrascht.

Als Jupp Heynckes zum FC Bayern zurückkehrte, hatte dieser fünf Punkte Rückstand auf Borussia Dortmund. Nach dem 3:1 im direkten Duell sind es plötzlich sechs Zähler Vorsprung.

Als Jupp Heynckes zum FC Bayern zurückkehrte, hatte dieser fünf Punkte Rückstand auf Borussia Dortmund. Nach dem 3:1 im direkten Duell sind es plötzlich sechs Zähler Vorsprung.

Droht ein weiterer Alleingang der Bayern im Titelkampf? Oder kann der BVB in dieser Saison Paroli bieten? Antworten könnte das Duell der beiden Branchenriesen liefern. Mit ...

Cristiano Ronaldo stimmt nicht für Lionel Messi, Messi nicht für Ronaldo. Über das Erwartbare hinaus bietet die Stimmverteilung bei der Weltfußballer-Wahl interessante ...

Drei Spiele - drei Siege: Unter Trainer-Rückkehrer Heynckes ist Bayern in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Auf zwei Tor-Galas folgt in Hamburg ein Arbeitssieg. Uwe Seeler glaubt, ...