CDU

Die Kanzlerin schaltet in den Wahlkampfmodus, lobt ihren SPD-Vorgänger Schröder, tadelt ihren aktuellen SPD-Herausforderer: Ohne "Agenda 2010" kein wirtschaftlicher Erfolg, so ihr Credo.

Im aktuellen "Sonntagstrend" liegen SPD und Union gleichauf: Die Sozialdemokraten verlieren erstmals seit Martin Schulz' Nominierung zum Kanzlerkandidaten einen Prozentpunkt.

Unmut herrscht vielfach in der Union über Merkels bislang verhaltene Reaktionen auf das Erstarken der SPD. Nun, sieben Monate vor der Bundestagswahl, nimmt sich die Kanzlerin ihren Herausforderer erstmals zur Brust - ohne ihn beim Namen zu nennen.

Der innertürkische Konflikt wird zunehmend auch in Deutschland spürbar. Kritiker Erdogans fühlen sich unter Druck, Diplomaten wollen Asyl, im Schulumfeld soll bespitzelt worden ...

Vor einem Monat machte Gabriel in der SPD den Weg frei für Schulz. Seitdem wollen viele Bürger bei der zuvor arg gerupften Volkspartei mitmachen. Und in den Umfragen setzt sich der SPD-Aufwärtstrend fort. Der Union fehlt es derzeit an Rezepten gegen den Schulz-Hype.

Seit sich die SPD mit ihrem Kanzlerkandidaten Martin Schulz im Umfragehoch befindet, verschärft die Union ihre Attacken auf den Noch-Koalitionspartner. "Mit jeder Aussage des Kandidaten wird deutlicher, dass er die SPD klar nach links schieben will ? in Richtung Linkspartei", warnte Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) in den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Samstagsausgaben). Schulz mache bereits Fehler. "Die Umfragen werden sich ändern."

Die Konjunktur lässt nicht nur die Steuern sprudeln, sondern auch die Beitragseinnahmen der Sozialkassen. Für Krankenversicherte bedeutet das: Stabile Beiträge trotz teurerer ...

Rückendeckung für SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz: Die große Mehrheit der Deutschen unterstützt Umfragen zufolge seine Forderung nach Korrekturen bei den Arbeitsmarktreformen ...

Die Sozialdemokraten richten sich über der 30-Prozent-Marke ein, doch an der Union vorbeiziehen können die Sozialdemokraten nicht. Am deutlichsten verloren hat laut der Umfrage die AfD.

Wie gerecht sind Millionengehälter? Darüber wird oft gestritten. Nach dem Willen der SPD sollen Unternehmen teure Gehälter weniger von der Steuer absetzen können. Dagegen gibt ...

Mit seinen Agenda-Plänen hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz für viel Aufsehen gesorgt. Steuert die Partei nun wirklich nach links, wie es im Moment den Anschein hat? Wir wagen einen Ausblick.

Fortschritt und Stillstand beim Treffen der EU-Finanzminister: Neue Regeln zum Kampf gegen Steuervermeidung, aber langsames Vorankommen bei der EU-Liste für Steueroasen. Und in ...

Das hoch verschuldete Griechenland hat keine akute Geldnot, doch die Geldgeber wollen jede Unsicherheit vermeiden. Die Euro-Finanzminister verständigten sich nun auf eine Rückkehr der internationalen Kontrolleure nach Athen. Sie sollen Reformen anschieben - und stehen vor großen Aufgaben.

Martin Schulz hievt die SPD laut einer Umfrage erstmals wieder vor die Union, bei Frank Plasberg wird über den Spitzenkandidaten der Sozialdemokraten indes heftig gestritten.

Die Debatte um den Rettungskurs für Griechenland kocht wieder hoch. Während sich die CDU hart gibt und einen Grexit nicht ausschließt, warnt SPD-Kanzlerkandidat Schulz vor einer Eskalation.

Der Auftritt des türkischen Ministerpräsidenten in Oberhausen sorgt für Ärger. Wirbt bald auch der Staatschef persönlich vor seinen Landsleuten für die umstrittene Verfassungsreform? Es wäre nicht die erste Erdogan-Jubelfeier in Deutschland.

Um die Identität von Asylbewerbern besser feststellen zu können, soll das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) deren Handys nach Plänen der Bundesregierung künftig auslesen dürfen. Das geht aus einem Gesetzesentwurf des Bundesinnenministeriums "zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht" hervor, aus dem die "Süddeutsche Zeitung", der WDR und der NDR zitieren. Über diese Pläne hatte bereits Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) berichtet.

Lasst uns Freunde bleiben! Das ist die zentrale Botschaft der Trump-Vertreter beim ersten Auftritt in Europa. Bei den wirklich wichtigen Fragen bleiben sie ihren Verbündeten eine Antwort schuldig.

Trotz des Treueschwurs des US-Vizepräsidenten Mike Pence zur Nato beäugen deutsche Sicherheitspolitiker weiter misstrauisch die US-Politik. Europa sollte sich nach Auffassung des SPD-Verteidigungsexperten Rainer Arnold nicht auf die Beteuerungen verlassen.

Sagen können die US-Amerikaner viel, aber meinen sie es auch? Auf die beruhigenden Worte von US-Vize Mike Pence an die Europäer reagieren deutsche Politiker mit gemischten ...

"Wir werden zu Europa stehen, heute und jeden Tag." Diese Botschaft lässt Donald Trump seinen Stellvertreter in München verkünden. Erst einmal sind das nur Worte. Werden auch Taten folgen?

Justin Trudeau entfachte als Gast des Matthiae-Mahls bei den Hanseaten große Begeisterung. Und zeigte Volksverbundenheit mit Kellnern und Küchenpersonal - ein Novum im ...

Der türkische Regierungschef Binali Yildirim spricht am Samstag (14.00 Uhr) bei einer Großveranstaltung in Oberhausen zu in Deutschland lebenden türkischen Bürgern. Hintergrund seines umstrittenen Auftritts ist das bevorstehende türkische Referendum über eine Verfassungsänderung, die Präsident Recep Tayyip Erdogan umfassende Vollmachten bringen würde. Deutsche Politiker kritisierten den Auftritt im Vorfeld scharf.

CSU-Chef Horst Seehofer (67) will möglicherweise nun doch auch über die bayerische Landtagswahl 2018 hinaus Parteichef und Ministerpräsident bleiben. "Darüber führe ich gerade ...

Mehr als 300 Milliarden Euro haben Europäer, der IWF und private Geldgeber seit Mai 2010 bereitgestellt, um Griechenland vor der Pleite zu retten. Doch die Dauerkrise geht weiter.

Eine Wissenschaftler-Laufbahn blockiert in Deutschland immer noch viel zu oft die längerfristige Planung von Privat- und Familienleben. Denn viele Verträge in Forschung und ...

Der SPD-Kanzlerkandidat gilt als sympathisch und hat seine Partei in den Umfragen auf die Überholspur gesteuert. Aber halten die Leute ihn auch für den besseren Kanzler?

"Amerika zuerst", mit diesem Versprechen ist US-Präsident Donald Trump angetreten. Und auch wenn Verbündete wie Deutschland jetzt betonen, der Alleingang sei ein Irrweg. US-Außenminister Tillerson pocht auch in Bonn auf amerikanische "Interessen und Werte".

Die Außenpolitik der neuen US-Regierung von Präsident Donald Trump steht von heute an im Mittelpunkt der Münchner Sicherheitskonferenz.

Die Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Marlis Tepe, hat sich für die Abschaffung von Schulnoten ausgesprochen.

Die EU hat Deutschland wegen überhöhter Nitratwerte im Grundwasser verklagt. Der Hauptgrund ist wohl übermäßiger Düngereinsatz in der Landwirtschaft. Deshalb kommen nun für die Bauern strengere Regeln.

Hat die Kanzlerin von den Ausspähungen des BND gewusst, als sie sich über Spionagepraktiken der USA empörte? Stundenlang steht sie dem NSA-Ausschuss Rede und Antwort. Fazit: Sie habe alles richtig gemacht.

Seit fast sieben Jahren ist der IWF bei der Griechenland-Rettung dabei. Am dritten Rettungspaket beteiligt er sich bisher nicht. Muss er auch nicht, meint jetzt der ...

Gefühlt ist die Digitalisierung seit zehn Jahren Topthema auf der jährlichen Bildungsmesse Didacta. Trotzdem kommen Deutschlands Schulen nicht so recht hinterher. Doch was sind ...

Die AfD steht in Umfragen auf dem niedrigesten Stand seit Monaten. Das dürfte auch am offenen Streit in der Partei liegen. Bis zum Parteitag im April wird es noch viel Zoff geben.

Die AfD steht in Umfragen auf dem niedrigsten Stand seit Monaten. Das dürfte auch am offenen Streit in der Partei liegen. Bis zum Parteitag im April wird es noch viel Zoff geben.

Athen (dpa) - Seit Wochen stocken die Verhandlungen zwischen der Regierung in Athen und den internationalen Geldgebern über das griechische Sparprogramm. Nun reist ...

Die Drogenbeauftragte Mortler kann durchaus Erfolge im Kampf gegen das Rauchen vorweisen, etwa sinkende Raucherzahlen. Doch das reicht ihr und ihrem Parteifreund, Ernährungsminister Schmidt noch nicht.

Was wusste das Kanzleramt über die hochproblematischen Datenausspähungen des Bundesnachrichtendienstes? Am Donnerstag muss Angela Merkel bohrende Fragen beantworten. Den Boden bereitet ihr Peter Altmaier.

Bei der Bundespräsidentenwahl hat die große Koalition funktioniert. Doch nun wird es für die beiden Kanzlerkandidaten ernst. Merkel und Schulz sind bereits aufs Engste verbunden: in harter Konkurrenz.

Zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer soll Eiszeit herrschen? Eine witzelnde Bundeskanzlerin im Rahmen der Bundespräsidentenwahl lässt da andere Vermutungen aufkommen.

Nur wenn ein neuer Bundespräsident bestimmt werden soll, kommt die Bundesversammlung zusammen. Die Spannung hält sich in Grenzen, denn die Wahl von Ex-Außenminister Steinmeier gilt als sicher. Kurz nach 12:30 Uhr hat der erste Wahlgang begonnen. Das Ergebnis wird bis etwa 14:30 Uhr erwartet.

Aus den Hinterzimmern der Macht in die große weite Welt: Frank-Walter Steinmeier hat es vom politischen Beamten in Niedersachsen zum Außenminister geschafft. Jetzt folgt die Krönung seiner Karriere.

Die SPD ist in den Umfragen stark geklettert. Die Union scheint nervös zu werden - und schaltet um auf Angriff.

SPD-Kanzlerhoffnung Martin Schulz bekommt kräftigen Gegenwind: Die Union fordert Aufklärung über fragwürdige Gehaltszahlungen an einen engen Mitarbeiter. Die Sozialdemokraten wittern eine "Schmutzkampagne".

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) plant nach einem Medienbericht ein Treffen mit US-Präsident Donald Trump.

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) plant nach einem Medienbericht ein Treffen mit US-Präsident Donald Trump. Wie der "Spiegel" unter Berufung auf Regierungskreise ...

Es ist eine wichtige Frage: Bringt die umstrittene Pkw-Maut wirklich genug frisches Geld herein? Gegensätzliche Gutachten sorgen für neue Diskussionen - und setzen die ...

"Fast wortwörtlich Trump": Finanzminister Wolfgang Schäuble übt im SPIEGEL-Interview scharfe Kritik an Martin Schulz. Dem SPD-Kanzlerkandidat wirft er "Dampfplauderei" vor.

Trotz eines riesigen Hilfsprogramms: Griechenlands Finanzlage bleibt kritisch. Die Gläubiger sind sich uneins - im Bundestagswahljahr will Finanzminister Schäuble einen ...