Iran

Der Iran gilt als einer der wenigen Gottesstaaten auf der Welt. Die News im Westen werden vor allem vom Atomprogramm und den von den UN verhängten Sanktionen beherrscht. Der neue Präsident Hassan Rohani setzt jedoch auf Entspannung und hatte über Twitter sogar freundliche Worte für den eigentlichen Erzfeind Israel übrig. In der jüngeren Geschichte ist vor allem der Krieg gegen den Irak mit hohen Opferzahlen sowie die Erstürmung der Botschaft der USA durch Anhänger von Ayatollah Khomeini in Erinnerung.

Nepal, Sudan oder Uganda: Immer mehr Menschen interessieren sich für ferne Länder. Darauf reagiert der Veranstalter Studiosus. Er baut sein Angebot im Winter aus. Davon ...

Die Vereinigten Arabischen Emirate stecken nach einem Bericht der "Washington Post" hinter dem Cyberangriff auf Katar.

Die Airlines krempeln ihr Flugprogramm um. Während die einen neue Routen innerhalb Deutschlands anbieten, setzen andere auf neue Urlaubsflüge, zum Beispiel nach Griechenland. ...

Seit mehr als einem Monat blockieren vier arabische Staaten das Emirat Katar. Sie werfen ihm die Unterstützung von Terror-Gruppen vor. Kann ein neues Abkommen Katars ...

Die jüngste Waffenruhe im Südwesten Syriens gilt als Hoffungsschimmer, wenn in Genf wieder einmal über Frieden für das Land verhandelt wird. Der UN-Sondervermittler warnt ...

Mehr als drei Jahre kontrollierte die Terrormilz IS die frühere Millionenstadt Mossul. Ihr Verlust bedeutet für die Extremisten einen herben Schlag. Sie dürften künftig auf eine Guerillataktik setzen.

Im Konflikt am Golf stehen sich die Konkurrenten unversöhnlich gegenüber. US-Außenminister Tillerson will jetzt in die Region reisen. Kann er den festgefahrenen Streit entschärfen?

Knisternde Spannung vor dem Gipfel: Donald Trump und Wladimir Putin treffen erstmals persönlich aufeinander. Der Amerikaner redet sich in Polen warm. Putin hält sich derweil ...

Wenige Tage vor dem G20-Gipfel sendet US-Präsident Trump überraschend freundliche Signale Richtung Merkel. Es ist zu vermuten, dass Trump und Merkel jedoch völlig ...

Es ist ein spektakulärer Zeitpunkt für eine solche Reise. Und es ist typisch Sigmar Gabriel. Mitten in der Katar-Krise brach der deutsche Außenminister am Montagmorgen zu einer Rundreise durch die Golf-Region auf. Ein Ultimatum gegen das kleine, aber sehr reiche Emirat wurde noch einmal verlängert - aber nur um 48 Stunden. Gut möglich, dass der Konflikt während seines Aufenthalts weiter eskaliert.

Der Milliardendeal mit Total ist für den Iran nicht nur ein wirtschaftlicher Erfolg. Auch politisch kann Präsident Ruhani davon profitieren und seine Hardline-Kritiker erstmal ...

Die Krise am Golf droht weiter zu eskalieren. Katar will ein Ultimatum Saudi-Arabiens und seiner Verbündeter tatenlos verstreichen lassen. In dieser Situation startet Außenminister Gabriel eine Rundreise durch die Region.

Ist das von Donald Trump verhängte Einreiseverbot rassistisch? Diese Meinung äußert nun ein Sprecher des Iran - eines der sechs Länder, das vom Dekret des US-Präsidenten betroffen ist.

Europameister gegen Südamerika-Champion. Cristiano Ronaldo gegen Arturo Vidal. Trainer-Lehrer gegen Schüler. Das Halbfinale beim Confed Cup zwischen Portugal und Chile ...

Der Supreme Court will erst im Herbst über Trumps kontroverses Einreisedekret urteilen. Bis dahin gilt eine stark eingeschränkte Version - die bereits neue Konfusion auslöst. Der US-Präsident jubelt trotzdem.

Der Supreme Court hat entschieden: Trumps Einreiseverbote können vorläufig in Kraft treten. Für den US-Präsidenten kommt der Sieg wie gerufen. Er wird ihn zu nutzen wissen.

Die Blockade wirkt nicht so wie gewünscht, also wollen Katars Gegner das Land mit weiteren Forderungen zum Einlenken bringen. Beobachter halten dies für wenig wahrscheinlich. ...

Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat kurz vor seiner Bilanz auf der Pariser Luftfahrtmesse noch einen Großauftrag aus dem Iran vermeldet.

Mohammed bin Salman ist jung, schon das macht den künftigen König Saudi-Arabiens in seiner Heimat zu einem politischen Popstar. Seine Bilanz aber ist verheerend. Der 31-Jährige setzt gegenüber dem Nachbarn Katar auf Konfrontation. Dem Iran droht er sogar mit Krieg.

Die Ankündigung Russlands, Flugzeuge einer US-geführten Koalition in Syrien künftig als mögliche Ziele zu betrachten, zeigt Wirkung: Ein Land lässt seine Kampfjets erst einmal am Boden. Am Dienstag kommt es erneut zu einem Zwischenfall.

Die Ankündigung Russlands, Flugzeuge einer US-geführten Koalition in Syrien künftig als mögliche Ziele zu betrachten, zeigt Wirkung: Ein Land lässt seine Kampfjets erst einmal ...

Saudi-Arabien hat nach eigenen Angaben drei mutmaßliche iranische Soldaten festgenommen, die mit einem Boot in das Hoheitsgebiet des Königreiches eingedrungen sind. Laut dem saudi-arabischen Kultur- und Informationsministerium soll es sich um einen versuchten terroristischen Akt gehandelt haben.

Sie sind oft skrupellos und brutal - trotzdem boomt ihr Geschäft: Die Schlepper-Industrie erlebt weltweit eine Hochphase. Nun gibt es Anzeichen, dass Fahnder und Politiker ...

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat angesichts des Konflikts zwischen Katar und anderen Golfstaaten vor einem Krieg in der Region gewarnt. "Es besteht die Gefahr, dass aus dieser Auseinandersetzung ein Krieg werden könnte", sagte Gabriel in einem Interview.

Chaos um Katar innerhalb der US-Regierung: In kurzer Folge sind Außenminister Rex Tillerson und Präsident Donald Trump mit gegensätzlichen Positionen zu der gegen den Golfstaat verhängten Blockade an die Öffentlichkeit gegangen.

Donald Trumps Anti-Iran-Rhetorik bei seiner Nahostreise war nicht sachdienlich: Im Dauer-Krisenherd treten traditionelle Feindschaften jetzt wieder deutlicher zutage. Iran ...

Die Nachbarländer haben die Grenzen zu Katar geschlossen. Sie haben auch den Flugverkehr eingestellt. Das Golf-Emirat will die Lage nicht eskalieren lassen - signalisiert aber auch kein Einlenken.

Doppelanschlag in Teheran: Am Parlament und am Chomeni-Mausoleum kommt es zu zwei Attentaten mit Toten und Verletzten. Ein dritter Anschlag hat anscheinend nicht stattgefunden. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) übernimmt die Verantwortung.

Militäreinsatz im Jemen, Schimpftiraden gegen den Iran, Abbruch der Beziehungen mit Katar: Saudi-Arabien will im Nahen Osten die dominante Macht sein. Und sieht dabei Donald Trump auf seiner Seite.

Die diplomatische Krise mit dem Golf-Emirat Katar ist einem US-Medienbericht zufolge auf eine von russischen Hackern initiierte Fehlinformationskampagne zurückzuführen.

Die Isolierung Katars stürzt den Golf-Kooperationsrat in seine tiefste Krise seit Gründung vor 36 Jahren. Während aus Washington widersprüchliche Signale kommen, richtet der Bundesaußenminister deutliche Worte an Katars Nachbarn - und die USA.

Katar hat nur zwei Millionen Einwohner - aber außenpolitisch große Ambitionen. Den großen Nachbarn Saudi-Arabien stört das schon länger. Jetzt eskaliert die Fehde. Die Hintergründe.

Führende Mitglieder der radikalislamischen Palästinenserorganisation Hamas verlassen das langjährige Hauptquartier in der Golfmonarchie Katar.

In Riad tanzt er mit den Saudis, in Europa beschimpft er die Verbündeten. Donald Trump bereist in acht Tagen fünf Länder - eines aber kann er nicht hinter sich lassen.

US-Präsident Donald Trump zieht im Streit um die Einreiseverbote für Bürger muslimisch geprägter Länder vor den Obersten Gerichtshof. 

In Afrika trennten sich mit der Entwicklung der ersten Vormenschen die Wege von Menschen und Schimpansen - das nehmen viele Experten an. Es könnte aber auch ganz anders gewesen sein. Ist der Balkan die Wiege der Menschheit?

Donald Trump hat einen Plan für mehr Stabilität in der islamischen Welt: mehr Waffen. In einer Region voller Spannungen und Konflikte eine riskante Strategie. Doch sie bringt dem US-Präsidenten eines: "Jobs, Jobs, Jobs" in der Heimat.

US-Präsident Trump will, dass die arabischen Monarchen in ihrer Region für "Ordnung" sorgen, am liebsten mit Waffen "Made in USA". Um seine Anti-Islam-Rhetorik von einst vergessen zu machen, sucht Trump beim Schwert-Tanz den Schulterschluss mit saudischen Männern.

Es war ein historischer Schulterschluss: Die Opec hatte mit anderen wichtigen Förderländern eine Öl-Drosselung beschlossen. Die Vereinbarung steht nun vor der Verlängerung, ...

Verglichen mit Washington könnte die Wüstenmetropole Riad für Donald Trump dieser Tage richtig einladend wirken. Hier empfängt der König ihn mit offenen Armen für ein neues, unkritisches Kapitel der Partnerschaft. Doch die Enthüllungen der Russland-Affäre kommen mit.

Fünf Länder warten auf Trump, Dutzende Staats- und Regierungschefs, ein Papst und jede Menge Fettnäpfchen: Die Bühne seiner ersten Auslandsreise ist bereitet. Die Weltöffentlichkeit wird jeden Schritt des innenpolitisch schwer angeschlagenen US-Präsidenten verfolgen.

Die Behörde ächzt noch immer unter den Aktenbergen, die sich durch die große Zahl an ankommenden Flüchtlingen - vor allem im Jahr 2015 - angestaut hatten. Das Bundesamt war mit ...

Irans Präsident Hassan Ruhani hat den Test von zwei Raketen mit israelfeindlicher Aufschrift kritisiert. "Einige im Land wollten mit allen möglichen Mitteln den Atomdeal ...

Die Emirate beobachten mit Interesse, was Deutschland unternimmt, um Flüchtlinge zu integrieren. In den VAE leben Menschen aus 200 Nationen. Die meisten von ihnen haben ...

Feuer am Flughafen: Steckt israelischer Angriff dahinter?

Die Bundesagentur hat es immer wieder betont: Bei der Jobvermittlung von Flüchtlingen ist Geduld gefragt. Nicht jeder wird sofort eine Stelle finden. Völlig aussichtslos sei ...

Das Abkommen mit dem Iran zur Begrenzung von dessen Atomprogramm war ein seltener diplomatischer Erfolg der Weltgeschichte. Der neue US-Außenminister Tillerson lässt daran kein ...

Das Abkommen mit dem Iran zur Begrenzung von dessen Atomprogramm war ein seltener diplomatischer Erfolg der Weltgeschichte. Der neue US-Außenminister Tillerson lässt daran kein gutes Haar - und der Sprecher von Donald Trump weicht Fragen aus.

Erneut erschüttert eine Autobombe das Bürgerkriegsland. Diesmal trifft sie Syrer, die ihre Heimatorte nach monatelanger Belagerung verlassen mussten. Wer ist für die Explosion ...

Gespannt blickt die Welt auf den ersten Besuch eines Mitglieds der neuen US-Regierung in Russland. Die Liste der Streitthemen zwischen Moskau und Washington ist lang.