Iran

Der Iran gilt als einer der wenigen Gottesstaaten auf der Welt. Die News im Westen werden vor allem vom Atomprogramm und den von den UN verhängten Sanktionen beherrscht. Der neue Präsident Hassan Rohani setzt jedoch auf Entspannung und hatte über Twitter sogar freundliche Worte für den eigentlichen Erzfeind Israel übrig. In der jüngeren Geschichte ist vor allem der Krieg gegen den Irak mit hohen Opferzahlen sowie die Erstürmung der Botschaft der USA durch Anhänger von Ayatollah Khomeini in Erinnerung.

Teheran (dpa) – Der ehemalige iranische Präsident Akbar Haschemi Rafsandschani ist am Sonntag im Alter von 82 Jahren gestorben. Der Kleriker war einer der Architekten der ...

US-Wissenschaftler sprechen sich für Festhalten an Iran-Atomdeal aus.

Im Schatten des Syrienkrieges spielt sich auch im Süden der arabischen Halbinsel eine Tragödie ab. Seit Jahren herrscht ein verheerender Bürgerkrieg in dem bitterarmen Land. ...

Im Schatten des Syrienkrieges spielt sich auch im Süden der arabischen Halbinsel eine Tragödie ab. Seit Jahren herrscht ein verheerender Bürgerkrieg in dem bitterarmen Land. Alle zehn Minuten stirbt dort ein Kind an den Folgen von Mangelernährung.

Russland und der Türkei ist es gelungen, eine Feuerpause für Syrien zu vermitteln. Dabei vertraten Moskau und Ankara in dem Bürgerkrieg noch bis vor kurzem gegensätzliche Positionen. Doch besonders eine der beiden Seiten hat sich bewegt: die schwächere.

Mehr als 70 Minuten lang hat er die Bühne noch einmal für sich. John Kerry steht auf einem Podium im US-Außenministerium, in 23 Tagen wird er aus dem Amt scheiden, aber er wagt noch einmal einen großen Rundumschlag zum Nahostkonflikt zwischen Israel und den Palästinenserin. Er mahnt, er beschwört. Er wählt viele drastische Worte. Sie werden wohl verhallen.

Für viele Länder brauchen Deutsche überhaupt kein Visum, um einreisen zu dürfen. Doch bei einigen Reisezielen ist ein Visum Pflicht. Außerdem gibt es verschiedene Arten von ...

UNICEF zeichnet den iranischen Fotografen Arez Ghaderi für sein Porträt eines lächelnden Nomadenmädchens mit dem ersten Preis des internationalen Wettbewerbs "UNICEF-Foto des Jahres 2016" aus. Das strahlende Lächeln des Mädchens macht das Foto zu einem Symbol für die Widerstandskraft von Kindern.

Eine spektakuläre iranische Kunstsammlung sollte in Berlin gezeigt werden. Erst wurde die Schau verschoben, jetzt ganz abgesagt.

Einst waren Geparden in weiten Teilen Afrikas und Asiens verbreitet. Inzwischen gibt es nur noch weit verstreut lebende Einzel-Populationen. Und Schätzungen für die Zukunft seien bisher viel zu optimistisch, warnen Forscher.

Gerd Müller schätzt: Über eine Milliarde Menschen hätten theoretisch Recht auf Asyl in Europa. Das könne auch eine "humanitäre Großmacht" nicht leisten. Deshalb fordert der ...

Die letzten Zivilisten und Kämpfer haben die verbliebenen Rebellengebiete der lange umkämpften nordsyrischen Stadt Aleppo verlassen. Das berichteten mehrere regierungstreue Medien und die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Donnerstagabend.

Die staatliche Fluggesellschaft Iran Air hat beim europäischen Flugzeugbauer Airbus 100 Maschinen bestellt. Der Chef der Iran Air, Farhad Parwaresch, und ...

Bei der Eroberung Aleppos in Syrien gab es drei ausländische Sieger: Moskau, Teheran und Ankara. Nun haben die drei Länder gemeinsam beraten, wie sie in dem Kriegsland weiter vorgehen.

Die Türkei und Russland haben gerade erst den Waffenstillstand in Aleppo ausgehandelt. Nun stellt das Attentat auf Botschafter Andrej Karlow das Verhältnis beider Länder auf eine Belastungsprobe.

Auf den russischen Botschafter in der Türkei ist ein Anschlag verübt worden. Andrej Karlow sei in der Hauptstadt Ankara bei der Teilnahme an einer Ausstellung Ziel eines bewaffneten Angriffs geworden. Mittlerweile ist er laut dem Außenministerium in Moskau gestorben.

Zwischendurch, so schien es, stand die Evakuierung Ost-Aleppos kurz bevor. Doch dann brannten Busse. Und die Menschen in den Rebellengebieten müssen trotz Winterkälte weiter warten.

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt warten Tausende Menschen in Ost-Aleppo darauf, dass die Evakuierungsmission wieder beginnt. In den Verhandlungen bahnt sich ein Hoffnungsschimmer an - auch für andere belagerte Orte.

Auf einmal rückt der Schrecken ganz nah. Ein syrischer Lokalpolitiker berichtet den europäischen Staats- und Regierungschefs von Gräueln in Aleppo. Doch am Ende stehen wieder nur Appelle, während sich die Evakuierungsmission in der geschundenen Stadt weiter verzögert.

Die Lage im umkämpften Aleppo ist noch immer unübersichtlich. Der vereinbarte Waffenstillstand war brüchig, der zugesicherte Abzug der Rebellen aus dem Ostteil der Stadt war bisher nicht möglich. Warum? Und wie ist die Lage in Aleppo aktuell.

Eine Sammelabschiebung von Afghanen in die Heimat sorgt für Streit: Ist die Maßnahme vertretbar oder nicht? Fest steht: Die Menschen kehren in ein Land im Notstand zurück.

US-Botschafterin Samantha Power hat Russland, Iran und das Assad-Regime scharf angegriffen. Die drei Länder stünden hinter "der Eroberung und dem Blutbad in Aleppo". Dort warten die Menschen weiter auf Hilfe.

Für Trump wird es eine der größten Regierungen aller Zeiten, was sonst. Für andere ist seine Auswahl ein Kabinett des Schreckens - das wahrscheinlich härteste und konservativste nach dem Zweiten Weltkrieg. Eine Übersicht.

Das Atomabkommen von 2015 hat erste Früchte getragen. Die politischen Erzfeinde Iran und USA unterzeichnen - erstmals nach Jahrzehnten - einen Megavertag für Boeing-Maschinen.

Seit fast sechs Jahren tobt ein Krieg in Syrien. Vor allem in Aleppo ist die Lage dramatisch. Doch der UN-Sicherheitsrat ist blockiert und kann nicht eingreifen. Nun richtet der Westen einen scharfen Appell an die UN.

Die Zahl gefundener Wildvögel steigt, immer mehr Regionen sind betroffen: Ein hochansteckender Vogelgrippe-Erreger breitet sich in Europa, Afrika und Asien aus. In Deutschland ist ein zuvor nie gekanntes Ausmaß erreicht.

Ende Februar werden die Oscars verteilt. Doch Hollywood ist jetzt schon im Preisfieber. Kommende Woche werden die Kandidaten für den Golden Globe verraten. Damit läuft das ...

Strenge Befragungen durch Sicherheitsbeamte und stundenlanges Warten vor der Kofferkontrolle – um die Einreise nach Israel ranken sich viele Geschichten. Dabei muss es dort gar ...

Die Außenminister Steinmeier und Kerry waren in den vergangenen drei Jahren enge Partner, die zu Freunden wurden. In wenigen Wochen tritt Kerry ab. Steinmeier hat ein ganz ...

Im Pentagon regiert künftig ein "Verrückter Hund". Der künftige US-Präsident machte General James Mattis - Beiname: "Mad Dog" - zum Verteidigungsminister. Er steht für eine harte Linie gegenüber Ländern wie Iran und Russland.

Der Vormarsch des Regimes löst in den Rebellengebieten der nordsyrischen Stadt Verzweiflung und Panik aus. Tausende sind auf der Flucht. Die Regimegegner fühlen sich vom Westen allein gelassen. Mit Hilfe Russlands steht der syrische Machthaber Assad vor dem Sieg.

Im Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat die irakische Armee am Mittwoch einen strategischen Erfolg vermeldet. Die IS-Kämpfer in Mossul seien nunmehr von allen Nachschubwegen abgeschnitten, insbesondere von der Verbindung in ihre syrische Hochburg Raka, teilten die Regierungstruppen mit. Kämpfer der Hasched al-Schaabi, einem Verbund regierungstreuer paramilitärischer Kräfte, hätten die Straße von Tal Afar nach Sindschar unter ihre Kontrolle gebracht.

Seit mehr als einem Monat läuft die Großoffensive auf die IS-Hochburg Mossul. Die Angreifer ziehen die Schlinge um die Stadt immer enger. Auch in Mossul selbst verlieren die ...

Die fünf wichtigsten Staatenlenker Europas treffen sich in Berlin, um mit einer "lahmen Ente" zu reden. US-Präsident Obama scheidet aus dem Amt, darf aber noch entscheiden. Das will Europa nutzen, bevor der US-Präsident Trump heißt.

Wenn Barack Obama und Angela Merkel heute in Berlin zusammentreffen, gibt es eine große Palette an Gesprächsthemen abzuarbeiten - auch wenn der US-Präsidenten seine letzten Wochen im Amt verbringt.

Trump und er könnten nicht unterschiedlicher sein, sagt der scheidende US-Präsident. Die Kanzlerin wird Barack Obama heute gebührend verabschieden. Viele seiner Anhänger in Deutschland haben den Blues. Angela Merkel dürfte dazu gehören. Sie verbindet mit Obama eine ehrliche Freundschaft.

Der vom Westen geächtete syrische Machthaber Baschar al-Assad hat sich dem künftigen US-Präsidenten Donald Trump als potenzieller Verbündeter im Kampf gegen Terrorismus angeboten. Voraussetzung für eine solche Zusammenarbeit sei, dass sich Trump über entgegengesetzte Strömungen innerhalb der US-Regierung durchsetze, sagte Assad dem portugiesischen Fernsehsender RTP in einem am Dienstagabend ausgestrahlten Interview.

Die Integration von Flüchtlingen in Handwerksberufe läuft nach Ansicht des Zentralverbands des Deutschen Handwerks teilweise ernüchternd: "Es dauert viel länger, als die ...

Eine Kehrtwende der US-Außenpolitik, das geht ja gar nicht, beruhigt sich jetzt mancher mit Blick auf verstörende Wahlkampf-Ansagen von Donald Trump. Doch was will der künftige US-Präsident? Die europäischen Partner grübeln gemeinsam in Brüssel.

Mit einer Sondergenehmigung der FIFA hat Frankreich das WM-Qualifikationsspiel gegen Schweden vorgezogen, um nicht am Jahrestag der Anschläge vom 13. November spielen zu müssen.

Das syrische Al-Rakka gilt als inoffizielle Hauptstadt der Terrormiliz IS. Nach dem Start des Großangriffs auf die IS-Metropole Mossul im Nordirak haben kurdische Kräfte nun auch den Sturm auf die syrische Hochburg verkündet. Es dürfte ein langer Marsch werden.

Ein US-Präsident Donald Trump - große Befürchtungen, Sorgen und echte Ängste knüpfen sich an diese Vorstellung. Welche sind das? Was würde Trump im Weißen Haus tun? Eine Aufzählung im Konjunktiv.

In diesem Jahr haben deutlich weniger Deutsche in der Türkei Urlaub gemacht als in den Jahren zuvor. Ob das im nächsten Sommer wieder so sein wird, ist offen. Der Deutsche ...

Giftige Schadstoffe in der Luft belasten Kinder noch weit mehr als Erwachsene. Sie können deren Lunge und Gehirn schaden. Das UN-Kinderhilfswerk Unicef appelliert deshalb an ...

Der Nahe Osten und Nordafrika könnten bald in der Hand von Terroristen sein, warnt Irans Präsident Hassan Ruhani. Die internationale Gemeinschaft müsse daher mit aller Konsequenz gegen den IS vorgehen.

Der republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat seiner Konkurrentin Hillary Clinton vorgeworfen, mit ihrer Syrien-Politik direkt auf einen Dritten Weltkrieg ...

Gebeco hat sein Programm für 2017 präsentiert. Es gibt viele neue Studienreisen und Reiseziele, mehr Erlebnis-Kreuzfahrten - und in manchen Ländern auch deutlich höhere ...

Bagdad inszeniert die Schlacht um Mossul als Geburtsstunde eines neuen Irak. Doch das Militärbündnis gegen den IS ist labil - nach der Eroberung der Stadt könnten alte Konflikte erneut aufbrechen.

Die Ölpreise haben im frühen Handel leicht nachgegeben. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Dezember kostete am Morgen 51,59 US-Dollar.

Venezuela verfügt über die größten Ölreserven der Welt. Wegen des niedrigen Weltmarktpreises steht der Staatskonzern PDVSA allerdings kurz vor der Zahlungsunfähigkeit. Das ...