Jens Spahn

Bis Montag in einer Woche will die Kanzlerin ihrer Partei die neue Ministerliste präsentieren. Viele Unzufriedene verlangen nach dem Dreiklang "jünger, weiblicher, konservativer". Ob Merkel liefert?

Bei "Maybrit Illner" trifft ein zweifelnder Juso auf den machtbewussten Groko-Fan Olaf Scholz und CDU-Jungspund Paul Ziemiak auf einen, der seinen PR-Sprech durchschaut. Unterm Strich zeigt sich, wie schwer sich eine schwarz-rote Koalition tun wird. 

Der frühere Verteidigungsminister und ehemalige CDU-Generalsekretär Volker Rühe hat Bundeskanzlerin Angela Merkel scharf für Zugeständnisse an die SPD bei den Koalitionsverhandlungen angegriffen.

Über 70 Millionen Euro - so teuer war der G20-Gipfel im vergangenen Jahr in Hamburg - mindestens. Das geht aus einer Aufstellung des Finanzministeriums hervor, die aber noch längst nicht alle Kostenpunkte aufführt.

Vom G20-Gipfel in Hamburg sind vor allem die Bilder von Straßenschlachten und brennenden Barrikaden in Erinnerung geblieben. Sieben Monate später liegt die Kostenrechnung der ...

Nach langer Hängepartie bei der Regierungsbildung drücken CDU, CSU und SPD jetzt aufs Tempo. Können die SPD-Unterhändler in wenigen Tagen genug herausholen, um ihre Basis zu überzeugen?

Bundeskanzler Sebastian Kurz ist bei seiner Deutschland-Stippvisite in der ARD-Sendung "Maischberger" zu Gast. Moderatorin Sandra Maischberger fordert den ÖVP-Politiker forsch. Markant: Er weicht immer dann auf die Flüchtlingsfrage um, wenn es ungemütlich für ihn wird.

Das Verhältnis von Deutschland und Österreich war schon mal herzlicher. Beim Kurz-Besuch im Kanzleramt bemühen sich beide Seiten um ein harmonisches Bild. Doch das Lächeln kann nicht täuschen: Sebastian Kurz ist der Gegenentwurf zur Kanzlerin.

Die Kanzlerin kann nur abwarten: Noch monatelang wird nicht klar sein, ob sie endlich eine stabile Regierung bilden kann. Das hängt fast völlig von der SPD ab. Noch halten die internen Kritiker still.

Denjenigen, die eine Neuauflage der GroKo kritisch sehen, gehen die Sondierungsergebnisse nicht weit genug.

International ist die Kanzlerin hoch angesehen, in Deutschland scheint das Vertrauen in Angela Merkel nach einer "Handelsblatt"-Umfrage zu sinken.

Parteigrößen der FDP forderten unlängst eine personelle Erneuerung der CDU. FDP-Fraktionsvize Alexander Graf Lambsdorff stellte nun klar, dass sich seine Partei aus solchen Debatten heraushalten müsse.

Heiligabend war die Bundestagswahl ein Vierteljahr her. Immer noch ist nicht einmal klar, ob es zu Koalitionsverhandlungen kommen wird. Wem das offenbar mit angekreidet wird, zeigt eine neue Umfrage.

Jens Spahn (37), CDU-Politiker mit steiler Karriere und konservativen Ansichten, hat seinen Lebenspartner, den Journalisten Daniel Funke (36), geheiratet. 

"Mission impossible" für Merkel? Wenn die Kanzlerin am Mittwoch mit den Chefs von SPD und CSU in kleiner Runde zusammenkommt, müssen erstmal Hürden beiseite geschoben werden. Einfach wird das nicht.

Die Begeisterung hält sich in Grenzen: Union und SPD loten die Chancen für eine erneute Große Koalition aus. Vor dem ersten Treffen stecken beide Seiten den Kurs ab. An vielen Punkten droht Streit.

Die SPD hat elf Kernthemen für eine mögliche neue große Koalition aufgestellt. Auf Kurs mit der Union liegen diese nur teilweise. Die CDU um Kanzlerin Merkel berät ihr Vorgehen.

Die Union will nach dem Scheitern von Jamaika Gespräche mit den Sozialdemokraten aufnehmen. Das könnte allerdings noch etwas dauern.  SPD-Vize Stegner warnte vor zu großer Eile bei der Regierungsbildung.

Nimmt der Bundespräsident seine alten Parteifreunde aus der SPD in die Pflicht? Auf Bildern sind ernste Mienen zu sehen beim Gespräch zwischen Steinmeier und SPD-Chef Schulz. Ist eine neue Groko Chance oder Untergang? Die Union umwirbt den alten Partner.

Nun müssen sich alle am Riemen reißen: Wenn Jamaika gelingen soll, dann müssen CDU, CSU, FDP und Grüne in den nächsten 24 Stunden alle Probleme abräumen. Und das sind noch viele.

Guter Bulle, böser Bulle: Das ist nicht nur ein Filmklischee, sondern auch in der Berliner Politik derzeit beliebt. Bei den Verhandlungen für eine neue Regierung gibt es eine klare Rollenverteilung.

Laut Spahn sollte diese "Form der Frühverrentung" auslaufen und das Geld lieber in die Renten von Witwen und Erwerbsgeminderten investiert werden.

Kommende Woche dürfte es in der Jamaika-Sondierung nickliger werden als zum Auftakt. Schwierige Themen stehen an. Der CDU-Sondierer Spahn sorgt sich um die "schwarze Null". Er ...

Fast vier Wochen hat sich die Kanzlerin Zeit gelassen. Nun heißt es für die Unterhändler von CDU, CSU, FDP und Grünen: Leinen los Richtung Jamaika. Es dürfte auch knirschen in den nächsten Wochen.

Nach dem Sieg des Mitte-Rechts-Lagers in Österreich mehren sich in der Union die Flirtversuche mit Sebastian Kurz. Ein riskantes Manöver - nicht nur für die Jamaika-Verhandlungen.

Nach der Wahlschlappe der Union bekommt die Kanzlerin in Dresden den Frust der Parteijugend zu spüren. An ihrem Stuhl sägen wollen aber nur wenige. Merkel weicht keinen Millimeter von ihren Positionen ab.

Die Kanzlerin hat ein ungemütliches Wochenende vor sich: Am Samstag muss sie sich für die Wahlschlappe vor der enttäuschten Parteijugend rechtfertigen. Pegida-Anhänger wollen sie in Dresden in Empfang nehmen. Die wirklich knifflige Begegnung kommt dabei erst am Sonntag.

Die Verunsicherung in der Union ist nach den desaströsen Verlusten bei der Bundestagswahl groß. Die Kanzlerin und der CSU-Chef sind unter Druck wie nie. Schon macht das Wort von Kreuth die Runde.

Ex-Fraktionschef Oppermann spekuliert über zwei Szenarien, die seine Partei doch noch in eine GroKo führen könnten.

Klaas Heufer-Umlauf kann nicht nur Halligalli. Er ist auch als hartnäckiger Fragensteller gar nicht schlecht. Das zeigt er in einer neuen Sendung - gleich in drei Rollen gleichzeitig. Geht nicht?

Angela Merkels Kartoffelsuppe, Martin Schulz und die Golfspieler, Christian Lindner und der Thermomix, Gregor Gysi und die Nackten: So langweilig, wie viele sagen, ist der Wahlkampf gar nicht. Zumindest, wenn man ihn mit Satire-Brille betrachtet.

Sind die im Zuge des Dieselskandals zusätzlich in Aussicht gestellten 500 Millionen Euro des Bundes für Kommunen nur ein billiger Wahlkampftrick? Das jedenfalls meinet die ...

Gut 80 Minuten lang beantwortet Angela Merkel die Fragen von mehr als 200 Journalisten. Von Wahlkampf ist bei ihr nichts zu spüren. Über eine Kanzlerin, die offenbar keine Zweifel an ihrer Wiederwahl hat.

Kanzlerin Merkel verspricht, keine Sozialleistungen zu kürzen, um Lücken bei der Bundeswehr zu stopfen. Vizekanzler Gabriel glaubt ihr kein Wort. Er fordert von Merkel eine ...

Bundesaußenminister Gabriel lehnt erneut eine deutliche Anhebung der Rüstungsausgaben ab und macht der Kanzlerin schwere Vorwürfe.

CDU-Politiker Jens Spahn ist "not amused". Er möchte in Berliner Restaurants mit dem Kellner auf Deutsch kommunizieren.

Die Reformpläne des neuen französischen Präsidenten Emmanuel Macron stoßen in Kreisen der Union und der FDP auf Kritik.

Die Reformpläne des neuen französischen Präsidenten Emmanuel Macron stoßen in Kreisen der Union und der FDP auf Kritik.

In der CDU wurde zuletzt die Forderung nach einem Islamgesetz laut. Jetzt ist darüber ein politischer Streit entbrannt, die SPD hält ein solches Gesetz für verfassungswidrig.

In der Debatte über hohe Managergehälter wehren sich die Chefs mehrerer Dax-Konzerne gegen Überlegungen der SPD zur Begrenzung der Bezüge.

In der Debatte über hohe Managerbezüge hat die SPD Bereitschaft signalisiert, allzu üppigen Zahlungen einen gesetzlichen Riegel vorzuschieben.

Eine Lockerung der Sparauflagen für Griechenland könnte Deutschland und andere europäische Geberländer nach Angaben aus dem Bundesfinanzministerium teuer zu stehen kommen.

Driften die Chefin und ihre CDU auseinander? Merkel fegt einen Parteitagsbeschluss zur Seite, um den Koalitionsfrieden zu wahren. Aber wohl auch aus voller Überzeugung. Die SPD frohlockt.

Vier Punkte mit insgesamt fünf Sätzen umfasst das Ergebnispapier. Heraus kam es beim Rentengipfel der Koalition bei Kanzlerin Angela Merkel am Abend. Erhellender ist, was nicht drinsteht.

Ministerin Nahles hat Vorschläge ins Kanzleramt mitgebracht - es geht um die Lebensperspektiven der Arbeitnehmer und um Milliardenbeträge. Kann sich die Koalition zu großen Schritten bei der Rente aufraffen?

Die SPD geht beim Kampf gegen Altersarmut in die Offensive. In der CDU winkt man ab: Es gebe derzeit größere Probleme. Dabei will sich die Koalition beim Megathema Rente jetzt ...

Die Koalition liegt bei ihren Rentenreformplänen noch weit auseinander. Bei einem Spitzentreffen sollen Kompromisslinien gesucht werden. Nach Ansicht der Grünen fehlt der ...

Im Präsidenten-Poker ist noch kein Sieger in Sicht. Während die SPD an ihrem Kandidaten Steinmeier festhält, sucht die Kanzlerin einen geeigneten Bewerber. Kommt es doch noch ...

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit den Gewerkschaften über die umstrittene Rentenpolitik verständigen. Dazu solle es kommenden Dienstag ein Spitzengespräch zwischen ...

Wirklich witzig ist Jan Böhmermanns Neuauflage von "Wetten, das..?" nicht. Was aber nicht weiter schlimm ist. Vielmehr legt der Satiriker den Finger in die Wunde, warum das originale "Wetten, dass..?" gescheitert ist.