Krim

Ein russisches Manöver mit Zehntausenden Soldaten beherrschte im Herbst über Wochen die Schlagzeilen. Viele Befürchtungen trafen nicht ein. Trotzdem war die Militärübung im ...

Moderatorin Xenia Sobtschak kandidiert für die Präsidentschaftswahl in Russland, sie fordert Putin heraus. Ihre erste Pressekonferenz lief Dienstag live im Staats-TV. Mit Spannung wurde erwartet, ob sie ihr politisches Programm umreißen würde.

Lange war über eine Reise nach Moskau spekuliert worden, jetzt ist die Ankündigung doch eine Überraschung. Der Bundespräsident bei Putin. Signal der Entspannung? Jedenfalls ...

Außenminister im Krisenmodus: Trotz aller Differenzen sucht Gabriel einen gemeinsamen Anlauf Chinas, der USA und Russlands für eine "neue Entspannungspolitik", um den ...

Russland hat Kritik der Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) am geplanten Großmanöver Sapad (Russisch: Westen) zurückgewiesen. Die gemeinsame Militärübung ...

Zuerst der Nahkampf, dann kommt im Manöverplan der Atomkrieg: Moskau und Minsk lassen bei einer Großübung an der Westgrenze die militärischen Muskeln spielen. EU-Länder und die ...

Derzeit wird das Verhältnis der USA und Russland durch einen Streit um diplomatische Vertretungen schwer belastet.

SPD-Altkanzler Gerhard Schröder könnte russischen Medien zufolge nun sogar Aufsichtsratschef beim Ölriesen Rosneft werden, der auf der EU-Sanktionsliste steht. Das schlägt kurz vor der Wahl wieder Wellen.

Rosneft gehört mehrheitlich dem russischen Staat. Zuletzt sorgte die Nachricht für Diskussionen, dass Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) für einen Aufsichtsratsposten bei ...

Die Freundschaft von Altkanzler Schröder zu Kreml-Chef Putin und seine Tätigkeit für russische Unternehmen ist seit langem umstritten. Die SPD hat bisher darüber hinweggesehen. ...

Die Freundschaft von Altkanzler Schröder zu Russland und seinem Präsidenten Putin ist seit langem umstritten. Dass er jetzt einen sechsstellig dotierten Job beim russischen Ölkonzern Rosneft bekommen soll, geht selbst der SPD zu weit.

Sicherheit in Europa hängt nach Ansicht des FDP-Vorsitzenden Lindner auch von den Russland-Beziehungen ab. Er sprach sich für eine Annäherung und eine Anerkennung der Krim als ...

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat für seinen umstrittenen Vorstoß für eine Kurskorrektur im Umgang mit Russland Beifall von der Linken bekommen. Allen voran von Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht.

Nach Ansicht des FDP-Vorsitzenden Lindner hängt die Sicherheit in Europa auch von den Russland-Beziehungen ab. Er spricht sich für eine Anerkennung der Krim als "dauerhaftes ...

Ein Krim-Auftritt wird der Band Scooter zum Verhängnis: Ukrainische Staatsanwälte haben Ermittlungen aufgenommen. Es drohen bis zu acht Jahre Haft.

Jetzt hängt es nur noch an Trump. Sollte der die US-Pläne für schärfere Wirtschaftsstrafen gegen Moskau billigen, werden die EU und der Kreml gegenhalten. Die Sorgen der Wirtschaft sind groß.

Ist es eine gezielte Eskalation oder ein interner Machtkampf? Die Aufständischen in der Ostukraine untermauern ihre Pläne für eine Unabhängigkeit. Aber mit einem neuen Staat "Kleinrussland" überraschen sie wohl selbst ihre Verbündeten.

Komitee fordert Sanktionen wegen des Auftrittsverbots einer Kandidatin.

Ohne Rücksicht auf Verluste: Nach der Nato düpiert Trump die westlichen Partner beim G7-Gipfel. Am Ende gibt es zwar doch noch ein überraschendes Zeichen der Hoffnung. Trotzdem stellt sich die Frage: Wieviel ist die westliche Wertegemeinschaft noch wert?

Der russische Botschafter in Berlin, Wladimir Grinin, hat das Auftrittsverbot für die russische Sängerin Julia Samoilowa beim Eurovision Song Contests (ESC) kritisiert. 

Zwei Jahre war Kanzlerin Merkel nicht in Russland, und eigentlich wollte sie erst wieder fahren, wenn es im Ukraine-Konflikt voran geht. Nun reist sie doch. Worum geht es Merkel und Putin in Sotschi?

Seit den Massendemos wird diskutiert: Sind junge Russen Kinder der neuen Freiheit - oder doch eher patriotische Sprösslinge des Systems Putin? Fest steht: Es vollzieht sich ein gesellschaftlicher Wandel.

Sorgenvoller Blick in die Zukunft: Der ehemalige sowjetische Präsident Michail Gorbatschow leidet unter der gegenwärtigen Krise zwischen Russland Deutschland.

Mit Rex Tillerson ist zum ersten mal ein Vertreter der Trump-Regierung nach Russland gereist. Im Gepäck hat der US-Außenminister einige richtig dicke Bretter, die es zu bohren gilt. 

Der Kreml möchte nach den Massenprotesten wieder zur Tagesordnung übergehen. Doch die Debatte um Premier Medwedew und die Korruptionsvorwürfe gegen ihn reißen nicht ab. Ein Problem auch für Präsident Putin.

Singt die russische Künstlerin Julia Samoilowa beim Eurovision Song Contest in Kiew oder nicht? Nach dem Einreiseverbot der Ukraine wollen die Veranstalter vermitteln. Sie bieten etwas an, das es noch nie gab.

Die russische ESC-Kandidatin Julia Samoilowa soll per Live-Schalte beim Eurovision Song Contest dabei sein.

Eklat schon vor dem ESC 2017: Die Ukraine verweigert der russischen Teilnehmerin Julia Samoilowa die Einreise. Die Sängerin hat laut dem ukrainischen Geheimdienst gegen ukrainische Gesetze verstoßen.

Um die deutsch-amerikanischen Beziehungen steht es nicht zum Besten. Das erste Treffen zwischen den so unterschiedlichen Politikern Merkel und Trump kann nicht alle Spannungen beseitigen. Der Versuch eines Neustarts ist erkennbar - aber auch die künftigen Konfliktfelder.

Begleitet von einer großen Delegation mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien reist der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) heute nach Moskau.

Beim Eurovision Song Contest geht es nicht nur um Musik - das wird dem Gesangswettbewerb schon lange vorgeworfen. In diesem Jahr könnte der politische Aspekt aber ganz neue Dimensionen erreichen: Wird der russischen Kandidatin die Einreise in die Ukraine verweigert?

Sigmar Gabriel besucht erstmals als Außenminister Moskau. Mit Putin spricht er viel länger als geplant. Er will Entspannung in Europa, der Kreml wieder ein gutes Verhältnis zu Berlin. Doch der Krieg in der Ukraine steht dem entgegen.

Das Wort "Säbelrasseln" vermeidet Außenminister Gabriel. So richtig wohl ist ihm beim Truppenaufmarsch an der Nato-Ostgrenze und russischen Westgrenze aber nicht. Kurz vor einem Treffen mit Putin im Kreml warnt er vor einem Rückfall in den Kalten Krieg.

Russland trauert um eine Schlüsselfigur seiner Diplomatie. UN-Botschafter Tschurkin stirbt überraschend einen Tag vor seinem 65. Geburtstag. Er galt als harter ...

Lasst uns Freunde bleiben! Das ist die zentrale Botschaft der Trump-Vertreter beim ersten Auftritt in Europa. Bei den wirklich wichtigen Fragen bleiben sie ihren Verbündeten eine Antwort schuldig.

"Amerika zuerst", mit diesem Versprechen ist US-Präsident Donald Trump angetreten. Und auch wenn Verbündete wie Deutschland jetzt betonen, der Alleingang sei ein Irrweg. US-Außenminister Tillerson pocht auch in Bonn auf amerikanische "Interessen und Werte".

Die Bundeswehr ist bei ihrer Baltikum-Mission Ziel einer perfiden Kampagne geworden. Nach SPIEGEL-Informationen wurden offenbar aus Russland Gerüchte über eine angebliche Vergewaltigung durch deutsche Soldaten gestreut.

Russlands Führung hatte große Hoffnungen in den neuen US-Präsidenten. Nun wird sie nahezu täglich enttäuscht.

US-Präsident Donald Trump fordert nach Angaben seines Sprechers, dass Russland die Halbinsel Krim an die Ukraine zurückgibt. "Präsident Trump hat sehr deutlich gemacht, dass er von der russischen Regierung erwartet, dass sie die Gewalt in der Ukraine deeskaliert und die Krim zurückgibt", sagte der Pressesprecher des Weißen Hauses, Sean Spicer, am Dienstag vor Journalisten.

Seit 2014 herrscht Krieg im Osten der Ukraine, seit 2015 gibt es eine Friedensregelung, an die sich keiner hält. Kiew kämpft laut eigener Aussage gegen die russische Armee. Moskau streitet das bis heute ab. Was verbirgt sich wirklich hinter dem Kriegsnebel?

1000 Nato-Soldaten sollen in Litauen stationiert werden, weiter östlich stehen angeblich 350.000 Russen. Umso wichtiger war es Ursula von der Leyen, ein Zeichen der Stärke zu setzen. Daraus wurde nichts - wegen Airbus.

25 Jahre nach dem Zerfall der Sowjetunion hat der frühere Sowjetpräsident Michail Gorbatschow schwere Vorwürfe gegen den Westen erhoben. Zugleich verteidigte er die Machtpolitik von Wladimir Putin.

Was tun, wenn man in der zur Ukraine gehörenden Krim einen Schatz ausleiht und die Krim bei der vereinbarten Rückgabe plötzlich zu Russland gehört? Ein Richter meint, der Schatz gehöre der Ukraine. Aber das ist wohl noch nicht das Ende der bizarren Geschichte.

Was tun, wenn man in der zur Ukraine gehörenden Krim einen Schatz ausleiht und die Krim bei der vereinbarten Rückgabe plötzlich zu Russland gehört? Ein Richter meint, der ...

Schlechte Nachrichten für Pazifisten: Die Ausgaben für das Militär steigen weltweit wieder an. Zwar bremst der niedrigere Öl-Preis die russischen und arabischen Aufrüstungswünsche ein wenig. Doch dafür geben Staaten wie China, Indien umso mehr aus.

Alle reden beim Asien-Pazifik-Gipfel über einen, der gar nicht da ist: Bald-US-Präsident Donald Trump. Die Unsicherheit durch seine Wahl ist überall zu spüren. Zwei haben sich ...

Beim Titelkampf der Schach-Giganten in New York geht es in die zweite Halbzeit - und die dürfte noch spannender als die erste werden. Nach sechs Partien steht es 3:3 - ...

Russland widerruft wie die USA oder Israel seine Zustimmung zum Internationalen Strafgerichtshof (ICC).

Kurz vor dem Ende seiner Amtszeit kehrt der Bundespräsident zu seinem zentralen Thema zurück: Deutschland muss mehr Verantwortung übernehmen, notfalls auch für die eigene ...

Eine Kehrtwende der US-Außenpolitik, das geht ja gar nicht, beruhigt sich jetzt mancher mit Blick auf verstörende Wahlkampf-Ansagen von Donald Trump. Doch was will der künftige US-Präsident? Die europäischen Partner grübeln gemeinsam in Brüssel.